Tsv Kaldenkirchen: Herren 55 schaffen den Aufstieg in die Bezirksklasse A

Tsv Kaldenkirchen: Herren 55 schaffen den Aufstieg in die Bezirksklasse A

Die Mannen vom TSV Kaldenkirchen um Mannschaftsführer Helmut Lennartz haben im sportlichen Sinne zwei erfolgreiche Jahre hingelegt. In der Tennissaison 2016, damals noch bei den Herren 50 aktiv, schafften sie den Aufstieg von Bezirksklasse C in Bezirksklasse B. Nun in diesem Jahr als Herren 55, mit einem Durchschnittsalter von 60 Jahren, bewiesen die Kaldenkirchener Tennisspieler Stärke und Spielwitz und waren am Ende punktgleich mit dem TC RW Süchteln, der nur ein Matchpunkt besser war. So stieg der TSV als Gruppenzweiter in die Bezirksklasse A auf.

Die Mannen vom TSV Kaldenkirchen um Mannschaftsführer Helmut Lennartz haben im sportlichen Sinne zwei erfolgreiche Jahre hingelegt. In der Tennissaison 2016, damals noch bei den Herren 50 aktiv, schafften sie den Aufstieg von Bezirksklasse C in Bezirksklasse B. Nun in diesem Jahr als Herren 55, mit einem Durchschnittsalter von 60 Jahren, bewiesen die Kaldenkirchener Tennisspieler Stärke und Spielwitz und waren am Ende punktgleich mit dem TC RW Süchteln, der nur ein Matchpunkt besser war. So stieg der TSV als Gruppenzweiter in die Bezirksklasse A auf.

Die Mannschaft widmete ihren Aufstieg dem langjährigen Mannschaftskameraden, Willy Bonnacker, der in diesem Jahr verstarb.

(RP)