Jugendfußball: Heimisches Junioren-Trio peilt Niederrheinliga an

Jugendfußball : Heimisches Junioren-Trio peilt Niederrheinliga an

Die Qualifikationsgruppen stehen. Die C-Junioren-Fußballer aus Nettetal und Süchteln starten am Wochenende.

Neben der Qualifikation zur Leistungsklasse im Juniorenfußball startet am Wochenende auch die Relegation zur Niederrheinliga mit drei Grenzland-Teams. Die C-Junioren von Union Nettetal wollen dabei den Klassenerhalt schaffen, zudem sind zwei Mannschaften des ASV Süchteln ebenfalls dabei.

Für die C-Junioren aus Nettetal ist die Ausgangslage klar: Sie müssen in ihrer Vierergruppe entweder den ersten oder den zweiten Platz belegen, um den Ligaverbleib zu schaffen. "Wir wissen, dass es schwer wird und sehr gute Teams auf uns warten. Unser Team hat aber Qualität, und wenn wir voll konzentriert jedes Spiel angehen, wird es für die Gegner auch nicht einfach gegen uns zu spielen", sagt Union-Trainer Marco Stenzel. Am kommenden Samstag (15 Uhr) geht es mit einem Heimspiel gegen den FC Remscheid los, zudem tritt Nettetal beim VfB Homberg und gegen den SC Werden-Heidhausen an. In derselben Altersklasse misst sich der ASV Süchteln am Samstag erst mit dem SC Kapellen-Erft (15 Uhr), weitere Gegner sind der VfB Solingen und der SV Straelen.

Ebenso wie die C-Junioren gehen auch die B-Junioren des ASV als klarer Außenseiter in die Aufstiegsspiele. "In der Qualifikation wollen wir versuchen, uns sportlich zu messen - wohlwissend, dass es sehr schwer wird mit dem Aufstieg, was aber auch nicht schlimm wäre, wenn es nicht klappt", erklärt Thorsten Spee, Süchtelns Sportlicher Leiter der älteren Juniorenfußballer. Für die B1 des ASV geht es erst nächste Woche Mittwoch (19 Uhr) los - entweder gegen den VfR Fischeln oder gegen den ETB Schwarz-Weiss Essen. Da kommt es noch drauf an, ob der MSV Duisburg am Wochenende aus der B-Junioren-Bundesliga absteigt oder nicht. Die weiteren ASV-Gegner sind TuS Reuschenberg und der SV Budberg. Bei den B-Junioren steigen nur die Gruppenersten direkt auf.

(vdb)
Mehr von RP ONLINE