1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Leichtathletik: Heimische Marathonläufer zeigen in Kevelaer gute Form

Leichtathletik : Heimische Marathonläufer zeigen in Kevelaer gute Form

In den Altersklassen gab es über die 42,195 Kilometer sogar drei Platzierungen auf dem Siegertreppchen.

Beim 15. Kevelaer Marathon, der erstmals zu einem Nebelrennen wurde, hätte Gunnar Mitzner (Athletik Waldniel), der jetzt in die Altersklasse M 55 aufgestiegen ist, von seiner Bestzeit her als einziger Teilnehmer aus dem Grenzland unter drei Stunden ins Ziel kommen können. Der Niederkrüchtener benötigte als 18. des Gesamtklassements unter 282 Läufern 3:09:16 Stunden. In seiner Klasse lief er auf Platz zwei und lag hinter Sieger Eule Frings (Selbstläufer SV Altenahr, 2:59:00) über zehn Minuten zurück.

Eine Woche nach dem schweizerischen Schlieren-Marathon lief die Nettetalerin Elisabeth Jongmanns (W 55) erneut auf Platz drei ihrer Klasse mit 4:38:29 Stunden. Sieben Läufer des Lauftreffs TuRa Brüggen sorgten aus ihrer Sicht im Wallfahrtsort für eine Rekordbeteiligung. Alle erreichten das Ziel. Besonders Carmen Aust als ihre einzige weibliche Teilnehmerin, aber auch schnellste Frau aus dem Grenzland, erreichte in der Altersklasse ab 35 Jahre in 3:57:13 Stunden den dritten Platz.

(off)