Leichtathletik: Heimische Langstreckler in Gladbach schnell unterwegs

Leichtathletik : Heimische Langstreckler in Gladbach schnell unterwegs

Im Rahmen des Marathons in Mönchengladbach, der zu einer Hitzeschlacht ausartete, wiederholte W35-Seniorin Tina Pickers (Nettetal) ihren Gesamtsieg im Lauf über zehn Kilometer aus dem Vorjahr über in einer Zeit von 40:54 Minuten.

In ihrem Sog belegte Silke Bommes (OSC Waldniel) in 42:45 Minuten den ersten Platz in der Altersklasse ab 40 Jahre. Auf der Halbmarathon-Distanz zeigte Anja Hermann (LT TuRa Brüggen) ein starkes Rennen als W50-Siegerin in 1:43:57 Stunden, als sie dabei ideal-typisch schneller über die zweite Hälfte war.

Als Sieger ihrer Altersklassen ließen sich Moritz Rothstein (Nettetal) bei den Männern in 1:20:04 Stunden und Sebastian Gerhards (Brüggen) 1:24:03 Stunden in der Altersklasse ab 30 Jahre feiern. Über die eigentliche Marathon-Distanz von 42,195 Kilometern imponierte Marathon-Vielstarter Axel Zachau (Athletik Waldniel) als M40-Vierter mit 3:37:11 Stunden. Unter der Vier-Stunden-Marke blieben auch sein Vereinskamerad Carsten Siemes (2.

Männer, Athletik) und Volker Gierling (3. M50, Lauftreff TuRa Brüggen) mit 3:53:56 und 3:54:18 Stunden. Obwohl sie über vier Stunden blieben waren Alexander Doffek (4. M40, Athletik Waldniel) und Thomas Scholz (5. M45, Lauftreff TuRa Brüggen) mit 4:01:52 und 4:02,26 Stunden noch gut in ihren Altersklassen platziert.

(off)