Handballerinnen des TV Lobberich bei Turnier in Straelen auf Platz zwei

Handball : Frauen des TV Lobberich in Straelen auf Platz zwei

Beim Jubiläumsturnier des SV Straelen gab es einen Sieg und einer Niederlage für Lobberichs Oberliga-Handballerinnen.

Aus Anlass des Jubiläums zum 100-jährigen Bestehens des SV Straelen richtete dessen Handball-Abbteilung ein Turnier für Frauenmannschaften aus, an dem neben den in der Nordrheinliga spielenden Gastgeberinnen die beiden Oberligisten TV Lobberich und TV Aldekerk II teilnahmen. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden über eine Spielzeit von zweimal 20 Minuten. Dabei hatte der TVL mit personellen Engpässen zu kämpfen. Am Ende reichte es zum zweiten Platz.

Zunächst ging es für die Schützlinge von Trainer Marcel Schatten gegen den SV Straelen, der 23:18 geschlagen wurden. Herausragend dabei die Leistungen der beiden Torhüterinnen Annika Bühning und Hannah Glasmachers. Aber auch der Auftritt von Kyra Mannheim ist besonders hervorzuheben. Normalerweise agiert sie am Kreis, aber wegen des personellen Engpasses wurde sie vornehmlich auf der halbrechten Rückraumposition eingesetzt. Die zweite Begegnung hatte Lobberich gegen den Ligarivalen TV Aldekerk II auszutragen, allerdings einigte man sich angesichts der Lobbericher Personalprobleme, nur eine Halbzeit zu spielen. Der TVL verlor 9:12. Und da der TV Aldekerk zuvor auch Straelen mit 24:19 bezwungen hatte, war er dann auch Turniersieger von Lobberich. Eine traurige Nachricht musste der TVL dann aber doch noch verkraften. Sara Fenkes, die sich vorige Woche beim eigenen Turnier verletzte, muss nun mit einem Kreuzbandriss im linken Knie auf die neue Saison verzichten, wird aber als eine Art Co-Trainerin fungieren.

Mehr von RP ONLINE