1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Lokalsport: Gute Leistungen zum Start des Turniers an der Lüthemühle

Lokalsport : Gute Leistungen zum Start des Turniers an der Lüthemühle

Knappe Entscheidung im M*-Springen beim Reitfestival des RFV Lobberich. Heute steht Barrierenspringen an.

Ganz im Zeichen der jungen Pferde stand der erste Tag des 62. Reitsportfestival beim Reit und Fahrverein Lobberich an der Lüthemühle. Die Springpferde- und Dressurpferdeprüfungen werteten die Lobbericher als Sichtungen für das Deutsche Bundeschampionat in Warendorf, der Deutschen Meisterschaft für junge Pferde, auf. Die Wertnote 8,0 musste es sein, um sich für das Championat zu qualifizieren.

"Mehr ging bei mir nicht", meinte Wendy Liebenstein (RV Krüsterhof/Voerde) laut zu einer Bekannten, als sie mit dem sechsjährigen Rainbowdancer das Dressur-Viereck verließ. Der Jubel war bei ihr groß, als sie die Wertnote 8,3 erfuhr und damit auch als Siegerin feststand. Für ihren Ritt bekam sie beim Trab 8,5, Schritt 9,0, Galopp 8,0, für die Durchlässigkeit 7,5 und für den Gesamteindruck 8,5. Sie verwies dabei Beatrice Buchwald (RRV Graf Schmettow Eversael), Bereiterin in Diensten der Olympiasiegerin Isabell Werth, mit DSP Belantis (8,2) und Skyfall (8,1) auf die Plätze zwei und drei. Wendy Liebenstein schaffte als Viertplatzierte mit Dream of Tomason noch eine weitere Sichtungsnote mit 8,0. Bei den sechsjährigen Springpferden behauptete sich Tobias Thoenes (RV von Bredow Keppeln) als souveräner Sieger mit 8,7. Er verwies dabei den aktuellen Rheinischen Meister Otmar Eckermann (RV Kranenburg und Umgebung) mit Caleya auf Platz zwei (8,5). Über 8,1 freute sich die Fünftplatzierte Kerstin Ilbertz (RFV Lobberich) mit ihrem sechsjährigen Dicas. "Für uns war das eine Formüberprüfung", sagte Kerstin Ilbertz. Sie hatte mit dem Wallach bereits bei einem Turnier die Wertnote 8,7 erreicht. "Dicas zeigte zuletzt sehr konstante Leistungen. Die letzten 20 Ritte ging er alle null Fehler", verriet ihr Ehemann Ralf ganz stolz.

  • Pech hatte Tobias Thoenes vom RV
    Reiten : Judith Thoenes und Markus Renzel gewinnen Springen der Klasse S
  • Judith Thoenes vom RV Asperden-Kessel erreichte
    Reiten : Sebastian Adams gewinnt S-Springen  in Keppeln
  • Martha Pickers ist mit Deinhard B
    Nach dem starken Saison-Start : Dieses klare Ziel hat Nachwuchsreiterin Martha Pickers

Beim gestrigen Auftaktspringen der Klasse M* lagen zwischen der Siegerin Marisha Pesch (RFV Deutschritter Düren) mit Eageles Child (0/51,66) und der Zweitplatzierten Mandy Stranzenbach mit Waikiki Nani (0/51,85) nur 19 Hundertstelsekunden Unterschied. Heute Abend um 21.30 Uhr steht mit dem Barrierenspringen der Klasse S* die höchstdotierte Prüfung mit 3000 Euro an. Morgen findet um 15.30 Uhr das S*-Springen mit Stechen um den Großen Preis des RFV Lobberich (mit 2500 Euro dotiert) statt.

(off)