Ksg Oh-Do-Kwan Dülken: Gürtelprüflinge im Taekwondo zeigen sich gut vorbereitet

Ksg Oh-Do-Kwan Dülken : Gürtelprüflinge im Taekwondo zeigen sich gut vorbereitet

Kürzlich absolvierten 33 Aktive der KSG Oh-Do-Kwan Dülken erfolgreich ihre Kup-Prüfung. Es war bereits die dritte Prüfung im ersten Halbjahr 2017, zu der sich wieder sehr viele Teilnehmer angemeldet hatten. KSG-Vorsitzender und Prüfer Thomas Schneider bescheinigte unter verantwortlicher Mitwirkung von Sascha Groth, Inhaber des 1. Dan und C-Trainer, allen Prüfungsteilnehmern gute Noten in Praxis und Theorie.

Kürzlich absolvierten 33 Aktive der KSG Oh-Do-Kwan Dülken erfolgreich ihre Kup-Prüfung. Es war bereits die dritte Prüfung im ersten Halbjahr 2017, zu der sich wieder sehr viele Teilnehmer angemeldet hatten. KSG-Vorsitzender und Prüfer Thomas Schneider bescheinigte unter verantwortlicher Mitwirkung von Sascha Groth, Inhaber des 1. Dan und C-Trainer, allen Prüfungsteilnehmern gute Noten in Praxis und Theorie.

Die intensive Trainingsarbeit und Prüfungsvorbereitung durch die Vereinstrainer Christoph Scholz, Tim Freund, Andreas Ryll und Sascha Groth zeigte ihre Wirkung. Beim Erhalt der Urkunden sowie der neuen Farbgürtel waren Anspannung und Anstrengung Freude und Erleichterung gewichen. Strahlende Gesichter der Taekwondoka belegten dies. Bei den Erwachsnen konnten sogar Ali Ünal, Lea Päffgen und Georg Hirsch durch ihre Leistung den Gelben Gurt erlangen.

Can Karakas zeigte als Fünfjähriger und Maria Schmitz mit 53 Jahren ein fast perfektes Programm und bestätigten die spezielle Kinder oder Seniorenarbeit der KSG.

(RP)