1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Gruppen der Mönchengladbacher Hallen-Stadtmeisterschaften ausgelost

Fußball : Das sind die Gruppen der Hallen-Stadtmeisterschaften

Die Auslosung der Mönchengladbacher Titelkämpfe ergab eine besonders attraktive Gruppe mit dem 1. FC Mönchengladbach.

Zwar sind es noch mehr als zweieinhalb Monate bis zur Mönchengladbacher Hallenstadtmeisterschaft bei den Männern, doch seit Montagabend steht zumindest schon einmal fest, in welchen Gruppen die Mannschaften ab dem 27. Dezember an den Start gehen. Und auch die eine oder andere Veränderung wird es geben. Denn wurde an den Abenden zuletzt um 18 Uhr begonnen, so fällt der Startschuss in den Fünfergruppen jeweils erst eine Stunde später. In der Zwischenrunde, wo dann die sechs Vorrunden-Zweiten antreten, stehten die ersten Spiele wie bisher um 18 Uhr an. Die Endrunde, die traditionell am ersten Samstag des neuen Jahres um 14 Uhr begann, startet diesmal zwei Stunden später.

Zuvor steht den Fans aber noch ein Wochenende Hallenfußball pur bevor. Nach Gruppe 1 am Freitag, 27. Dezember, folgen vier Gruppen an zwei Tagen am Samstag um Sonntag, jeweils um 14 und 19 Uhr. Mit Gruppe 6 am 30. Dezember wird die Vorrunde dann im alten Jahr abgeschlossen. Die Frauen-Endrunde mit neun Mannschaften wird dann wieder einen Tag vor den Männern am 3. Januar ausgespielt. Die Jugendwettbewerbe beginnen bereits am 14. Dezember – die Jahnhalle wird also wieder reichlich Hallenfußball im Angebot haben.

  • Michael Roth und Josephine Gauselmann sind
    Landtagswahl 2022 in Mönchengladbach : SPD nominiert zwei junge Kandidaten für den Landtag
  • Die Altstadt am letzten Abend vor
    Wenig Verstöße in der Halloween-Nacht in Mönchengladbach : Ruhe vor dem zweiten Lockdown
  • Die Kinder der Tanzgarde der GKG
    Vereinsleben in Mönchengladbach : Neue Uniformen für die Tanzgarde GKG Spönnradsbeen

Ausgelost wurde bei den Männern ein recht homogenes Feld. Besonders attraktiv ist die Gruppe 5 geraten, denn neben Titelverteidiger 1. FC Mönchengladbach sind noch der A-Liga-Spitzenreiter SC Hardt und dessen Meisterschaftskonkurrenten Hehn und Rheindahlen mit von der Partie. In Gruppe 1 messen sich folgende Mannschaften miteinander: Rheydter SV, SV Rheydt 08, SV Schelsen, KFC Welate Roj, Blau-Weiß Wickrathhahn.

In Gruppe 2 spielen: Sportfreunde Neuwerk, Furious Futsal, Germania Geistenbeck, Eintracht Güdderath, Grün-Weiß Holt. In Gruppe 3: SV Lürrip, Turanspor, Blau-Weiß Meer, Rot-Weiß Hockstein, Red Stars Mönchengladbach. In Gruppe 4: Victoria Mennrath, Fortuna Mönchengladbach, Rot-Weiß Venn, Odenkirchen 05/07, Viktoria Rheydt. Gruppe 5: 1. FC Mönchengladbach, DJK Hehn, SC Rheindahlen, SC Hardt, SV Wickrathberg. In Gruppe 6: DJK/VfL Giesenkirchen, SC Broich-Peel, Türkiyemspor, Polizei SV, TuS Wickrath.

Für das Frauenturnier wurden in Gruppe 1 Borussia Mönchengladbach, DJK/VfL Giesenkirchen, Polizei SV, SC Hardt und FSC Mönchengladbach gelost. In Gruppe 2 spielen 1. FC Mönchengladbach, SV Rheydt 08, Sportfreunde Neuwerk, Odenkirchen 05/07.