1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Große Resonanz auf Tennisturnier der TG Brüggen

Tennis : Große Resonanz auf Tennisturnier in Brüggen

Insgesamt fanden 61 Kinder sowie Damen und Herren den Weg zur TG Brüggen.

Seit dem Jahr 2012 richtet Sonja Pohl, Vorsitzende des Tenniskreis Viersen und Sportwartin der TG Brüggen, Leistungsklassen-Turniere in ihrem Heimatverein aus. Am vergangenen Wochenende ging das beliebte Turnier bereits in seine 24. Auflage. Dabei spielten die Herren 30 in einem attraktiven Teilnehmerfeld im K.o.-System und zusätzlich auch einer Nebenrunde. Alle anderen Teilnehmer traten im klassischen Tagesturnier-Modus gegeneinander an. Insgesamt fanden 61 Kinder sowie Damen und Herren den Weg zur TG Brüggen. „Eine tolle Resonanz für ein Turnier in den Ferien, bei so einem starken Teilnehmerfeld macht die Organisation natürlich richtig Spaß“, meinte Turnierleiterin Pohl.

Erneut zeigte sich bei den Herren 30 Lutz Nepomuk als unbezwingbar. Der 44-Jährige vom Elmpter TC zog mit Siegen gegen Maurice Geilen (TC Westerheide), den an Position zwei gesetzten Vereinskollegen Mario Hilscher (ETC) und Michael Specht (TC Venn) ins Finale gegen den Elmpter Björn Bremges ein, der in der zweiten Runde den topgesetzten Marcel Lenßen (TV Lobberich) früh aus dem Turnier geschmissen hatte. Im Endspiel ließ Nepomuk seinem Freund Bremges beim 6:1, 6:2-Erfolg nicht den Hauch keine Chance. Es war sein 21. Sieg im 21. Match beim LK-Turnier in der Burggemeinde, was ihm in Brüggen mittlerweile schon den Spitznamen „Mr. 100 Prozent“ einbrachte. „Das war heute das beste Spiel meines Lebens“, kommentierte der Dauersieger seinen Auftritt nach dem klaren Sieg. Im B-Finale setzte sich Michael Giesen (TV Lobberich) gegen Mike Jewanski (TG Brüggen) mit 6:4 6:3 durch. Sehr erfolgreich war auch die 12-jährige Brüggenerin Judith Götz. Sie gewann in zwei spannenden Spielen 6:2 6:1 gegen Jana Leenen (TG Waldniel) und in einem über zwei Stunden dauernden Match 6:4, 7:5 gegen die 13-jährige Flora Dries (TC Rheinstadion).

  • Der Erfolgsteam der TG: (oben v.l.)
    Tennis : Damen der TG Brüggen schaffen souverän den Aufstieg
  • Tamara Wolters nimmt einen Corona-Abstrich bei
    Trainingsbetrieb nimmt Fahrt auf : Der Amateurfußball auf dem Weg zur Normalität
  • Die Waldnieler Bogenschützin Annika Rennett (r.)
    Bogensport : Rennett verliert zweimal im Stechen

„Natürlich sind wir bei der TG Brüggen sehr stolz, solch ein hoffnungsvolles Talent in unseren Reihen zu haben“, sagte Sonja Pohl, die hofft, dass sich auch die 25. Ausgabe des Brüggener LK-Turniers am 21./22. September wieder so starker Resonanz erfreuen kann.