Grenzland bei Senioren-DM in Rheydt stark vertreten

Leichtathletik : Heimische Starter mit guten Chancen bei Senioren-DM

Von Freitag bis Sonntag stehen im Grenzlandstadion von Rheydt die Deutschen Meisterschaften an.

(off) Eine der größten Meisterschaften im Bereich des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) steht von Freitag bis Sonntag im Rheydter Grenzlandstadion an. Rund 1300 Athletinnen und Athleten bei über 2400 Starts aus 750 Vereinen im Alter ab 35 Jahre in 17 leichtathletischen Einzeldisziplinen kämpfen um DM-Titel und Medaillen. Ein Wertung gibt es jeweils in zwölf weiblichen und männlichen Altersklassen. Der älteste Teilnehmer ist der 93-jährige Paul Nobbe (LA TuS Mayen), die älteste Teilnehmerin das die 87-jährige Ruth Baumann (SuS 09 Dinslaken). Erstmals hat der DLV festgelegt, auch bei den Senioren-Meisterschaften Eintritt zu nehmen.

Die Teilnehmer aus dem Grenzland haben gute Aussichten auf vordere Plätze, wenn nicht sogar auf Titel. Insbesondere am heutigen Freitag um 19.45 Uhr hat die Deutsche 10.000-Meter-Bahn-Meisterin Alexandra Schwartze (W55, OSC Waldniel) nach ihrer Vorleistung von 19:20,18 Minuten die dicke Chance über 5000 Meter als klare Favoritin DM-Gold zu holen. Hoffnung auf Medaillen machen sich der M50-Senior Christopher Gerhard (ASV Süchteln) im Diskuswurf (50,72) und im Kugelstoßen (14,78) sowie Harald Lange (M50, OSC Waldniel) über 800 Meter mit 2:10,07. Die heimischen Teilnehmer im Überblick: Frauen W40, 1500 m: 7. Silke Bommes (OSC Waldniel) nach der Vorleistung 5:15,94 Minuten. Männer M35, 1500 m: 10. Marcel Hamann (OSC) 4:27,56. M45, Weitsprung: 4. Tobias Rahn (LG Viersen) 5,68. M50, 800 m: 3. Harald Lange (OSC) 2:19,07. 1500 m: 15. Harald Lange (OSC) 4:50,65. Diskuswurf: 2. Christopher Gerhard (ASV Süchteln) 50,72. Kugelstoß: 2. Christopher Gerhard (ASV) 14,78. Seniorinnen W55, 5000 m: 1. Alexandra Schwartze (OSC) 19:20,18. Senioren M75: 5. Reiner Görtz (ASV) 2,10. Dreisprung: 4. Reiner Görtz (ASV) 7,15. Speerwurf: 12. Reiner Görtz (ASV) 30,01.

Mehr von RP ONLINE