Golf: GC Haus Bey wahrt Chance auf den Regionalliga-Verbleib

Golf : GC Haus Bey wahrt Chance auf den Regionalliga-Verbleib

(AKo) Die Herrenmannschaft des Golf Club Haus Bey kam am vierten und vorletzten Spieltag auf der Anlage des GC Krefeld-Linn auf Platz drei der Tageswertung, womit sich die Aufsteiger aus Hinsbeck weiter an einen Nichtabstiegsplatz in der Regionalliga herankämpften.

Ohne Patzer blieben die Spieler, die nach dem Einzelzählspiel nur fünf Schläge Rückstand auf den zweitplatzierten Gastgeber aufwiesen. Tom Büschges spielte mit 71 Schlägen (-1) die beste Runde, gefolgt von Bruder Tilo und Sebastian Poths (beide 76), Vincent Koppitsch und Wichard Koch (beide 79), Tobias Schaffrath (80), Sven Kurstjens (82) und Christian Braune (84). Mit starken Ergebnissen festigten die Paarungen Tom Büschges und Vincent Koppitsch (74), Sebastian Poths und Tilo Büschges (75), Wichard Koch und Tobias Schaffrath (78), sowie Sven Kurstjens und Max Teichmann (81) den dritten Rang im Vierer.

Somit kommt es nun in zwei Wochen beim Saisonfinale beim Golf Club Duisburg zum Showdown um den Klassenerhalt. Abgestiegen ist der Gastgeber, so dass Aachen und der GC Haus Bey um den Klassenverbleib kämpfen - Hinsbeck muss noch zwei Punkte aufholen. „Es ist noch alles drin, wir haben immer noch eine gute Chance, die Liga zu halten“, gibt sich Team-Captain Marc Deibert kämpferisch.