1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Handball: Glanzloser Sieg für Lobberichs B-Mädchen

Handball : Glanzloser Sieg für Lobberichs B-Mädchen

Die weibliche A-Jugend des TVL unterliegt beim Primus. Kaldenkirchens C-Jungen verlieren beim ART.

Die weibliche A-Jugend des TV Lobberich konnte den Spitzenreiter der Oberliga nicht stürzen. Der Tabellendritte aus Lobberich unterlag beim Neusser HV 23:27. Die Neusser wahren damit die Chance, Niederrheinmeister zu werden.

wA-Jugend: Neusser HV - TV Lobberich 27:23 (14:10). Der Tabellenführer profitierte in der ersten Hälfte von einige technischen Fehlern und Ballverlusten Lobberichs. Die Mannschaft kam nicht in Fahrt und geriet nach 5:5 mit 10:14 ins Hintertreffen. In der zweiten Hälfte schaffte Lobberich zum 20:21 den Anschluss, mehr allerdings nicht. Im Tor zeigte Nina Kornfeld eine gute Partie. Katharina Weiss (6) traf aus dem Spiel und vom Siebenmeterpunkt sicher. Weitere Tore: Melanie Ensen (5), Hannah Keutmannn (5), Rebecca Dappen (4), Julia Glasmachers (2), und Hanna Rütten.

wB-Jugend: TV Lobberich - MTV Rheinwacht Dinslaken 24:17 (12:6). Im letzten Heimspiel der Saison siegte der Tabellenzweite glanzlos gegen die Gäste vom MTV Rheinwacht Dinslaken. Aufgrund einer Grippewelle trat die Mannschaft stark ersatzgeschwächt an, was sich auf den Spielfluss deutlich auswirkte. Zwar erwischten die Gastgeber den besseren Start und führten schnell mit 3:0, doch bereits dann ließen die Kräfte spürbar nach. Dennoch hielt das Team den Gegner mit einer engagierten Deckungsarbeit immer auf Distanz. Die Tore teilten sich Anna Koessl (9), Kyra Mannheim (4), Anna Cremers (3), Nele Rottwinkel (3), Carolin Baaken (2), Johanna Perau (2) und Pia Klein.

  • Handball : Primus Lobberich macht es spannend
  • Handball : Ein hartes Stück Arbeit für den TV Lobberich
  • Handball : TV Lobberich feiert deutlichen Derbysieg

wC-Jugend: TV Lobberich - VT Kempen 26:19. Die weibliche C-Jugend der Lobberich behauptet mit dem Sieg nach den Nachbarn aus Kempen den dritten Platz in der Oberliga.

mA-Jugend: HC Wölfe Nordrhein A2 - TV Lobberich 20:34. Der TV Lobberich hat den Sprung auf den drittletzten Platz in der Oberliga geschafft. Für die Lobbericher war es der vierte Saisonsieg. Zum Saisonabschluss muss die Mannschaft von Michael Liedtke gleich zweimal ran. Am Sonntag gegen den Bergischen HC A 2 und am Montagabend in Remscheid.

mC-Jugend: TSV Kaldenkirchen - ART Düsseldorf 23:28 (11:13). Der Favorit aus der Landeshauptstadt behauptete sich beim Tabellensiebten. Die Mannschaft von André Coenen und Werner Mattke verschlief den Start. Bis zum 7:12 vergab das Team viele erstklassige Torchancen zum Teil leichtfertig und lud die Gäste somit zu leichten Tempotoren ein. Ein 4:1-Lauf zum Ende der ersten Halbzeit hielt den TSV jedoch in Schlagdistanz. Angeführt von Vincent Winkels (6) kämpfte sich der TSV in der zweiten Hälfte auf 15:16 und 16:17 heran. Aber die Gäste produzierten insgesamt weniger Fehler und brachten ihr Spiel cleverer durch. Timo Stephany traf über Rechtsaußen gut. Er erzielte sieben Tore. Außerdem trafen Mathis Coenen (3), Mika Kamps (3/1), Dominik Dorogi, Yannick Pielen, Nils Coenen und Marc Ebus (je 1).

(wiwo)