Fußball : Geritz und Novakovic kommen

Interview Stephan Laumen über den Umbruch bei Fortuna Dilkrath

Sieben Spieler kommen, fünf Spieler gehen – das sieht so aus, als stünde der Umbruch bei Fortuna Dilkrath erst für die kommende Saison bevor?

Laumen Im Grunde hat der Umbruch dieses Jahr schon begonnen. Entscheidend wird aber der Trainerwechsel im Sommer von Andreas Hager zu Burkhard Michels sein. Alle Neuen sind Wunschkandidaten des neuen Trainers.

Von Blau-Weiß Concordia Viersen aus der Kreisliga A wechseln gleich vier Spieler. Waren die nur im Viererpack zu bekommen?

Laumen So ist das nicht. Aber im vergangenen Sommer kam schon Martin Marxen aus Viersen zu uns. Und wie das im Fußball so ist, entstehen Freundschaften. Darum werden Christian Schroers, Rico Hildebrandt, Markus Vieten und Sascha Lochner kommen. Christian Sprenger kehrt aus Leutherheide zurück. Wolfgang Falck, der vom TSV Kaldenkirchen wechselt, hat mit Michels schon bei Tura Brüggen und beim SC Union Nettetal gearbeitet.

Außerdem kommen zwei weitere namhafte Verstärkungen...

Laumen Richtig. Klaus Geritz, lange Verbandsliga-Torhüter in Nettetal, wird unser Torwart-Trainer. Milun Novakovic, der für die Landesliga-Mannschaft Nettetals spielt, wird ebenfalls ins Trainerteam eingebunden und der verlängerte Arm von Michels auf dem Spielfeld.

Das klingt, als peile Dilkrath den Aufstieg in die Landesliga an.

Laumen So etwas kann man nicht planen. Wir wollen eine gute Saison und vorne mitspielen. Wir würden als Ziel nie den Aufstieg angeben. Die Mannschaft muss erst zusammenwachsen.

Das Gerüst mit gleich fünf Leistungsträgern bricht Ihnen weg. Warum?

Laumen Christian Dieker ist schon seit Jahren nur sporadisch einsatzbereit. Auch Holger Terhaag wird beruflich mehr eingespannt und nur noch ab und zu trainieren. Mike Jewanski hört aus privaten Gründen auf. Henning Mergel ist mittlerweile 35 Jahre, wird aber noch für die 2. Mannschaft spielen. Auch Frank Halemba wird uns, wenn Not am Mann ist, sicher noch helfen.

Stephan Laumen ist Sportlicher Leiter beim Fußball-Bezirksligisten. Christian Spolders sprach mit ihm.

(RP)