1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Lokalsport: Futziball: Kinder spielerisch an den Fußball heranführen

Lokalsport : Futziball: Kinder spielerisch an den Fußball heranführen

Die Fußballschule Grenzland hat sich mit ihren zahlreichen Feriencamps für Kinder im Alter von sechs bis dreizehn Jahren hierzulande einen guten Namen gemacht. Von nun an kümmert sich die Fußballschule Grenzland aber auch um die Kleinsten. Ende Mai startet das neueste Konzept für Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren unter dem Namen Futziball. Zu den Premierenstandorten gehört im Grenzland die Stadt Nettetal, dort gehen die ersten sieben Einheiten dienstags vom 29. Mai bis zum 10. Juli in der Turnhalle an der Von-Waldois-Straße über die Bühne.

Das Besondere an dem Konzept: Die Kindern werden gemeinsam mit ihren Eltern an den Sport herangeführt. Futziball ist ein fußballorientiertes Spiel- und Bewegungskonzept für Kinder zwischen zwei und fünf Jahren. Im Rahmen von einmal wöchentlich stattfindenden, altersgerechten Trainingseinheiten erkunden die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern das Ballspielen. Begleitet von kindgerechter Musik entwickeln sie auf eine spielerische Art ein Gefühl für ihren Gleichgewichtssinn, ihre Bewegungskoordination, Motorik und Geschicklichkeit. Neben der Bewegungsschulung und Förderung beinhaltet das Training zudem einige Grundprinzipien des Fußballs. So legen die geschulten Trainer unter anderem großen Wert auf die Kontrolle des Balles, das Schießen, Passen, Drehen, Jonglieren, sowie diverse Dribbelübungen und vieles mehr.

Das Training in einer Gruppe von maximal zehn Kindern wird außerhalb der Ferienzeiträume angeboten. Eine Einheit kostet zwölf Euro. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es im Internet unter der Adresse www.futziball.de.

(RP)