1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Fußball-Oberliga: Union Nettetal verliert Punkte und zwei Spieler gegen den VfB Hilden

Fußball-Oberliga : Nettetal verliert Punkte und zwei Spieler

Beim 0:5 des Oberligisten Union in Hilden wurden Florian Wolters und Magnus Abels vom Platz gestellt. Die Undiszipliniertheiten ärgerte Trainer Andreas Schwan mehr als die Niederlage am Ende der englischen Woche.

Eine böse 0:5-Niederlage hat der SC Union Nettetal beim VfB 03 Hilden zum Abschluss der englischen Woche kassiert. Union konnte somit die zuvor guten Resultate nicht vergolden. Dem 0:0 beim Cronenberger SC hatten die Nettetaler am Donnerstagabend einen 1:0-Heimerfolg gegen die SpVg Schonnebeck folgen lassen. Nun kam der Rückschlag.

Mehr als die Niederlage ärgerten Andreas Schwan und sein Trainerteam indes die beiden Platzverweise, die sich Union einhandelte. Florian Wolters (61.) sah Rot wegen einer vermeidlichen Tätlichkeit, Magnus Abels (71.) musste wegen wiederholten Meckerns das Feld vorzeitig mit Gelb-Rot verlassen. Solche Undiszipliniertheiten ist man sonst von der jungen Mannschaft Unions nicht gewohnt.

Zuvor kamen die Nettetaler durchaus gut ins Spiel und hatte durch Philipp Spickenbaum (3., 10.) zu Beginn zwei gute Tormöglichkeiten. Auch Nico Drummer (12.) hätte für das 1:0 sorgen können. Doch statt des Führungstreffers gab es kurz vor dem Halbzeitpfiff das 0:1 durch Hildens Pascal Weber (43.). „Wir haben die Hildener durch den Gegentreffer stark gemacht. Dabei hatten wir die besseren Möglichkeiten durchaus auf unserer Seite, haben diese aber in letzter Konsequenz nicht genutzt. Dennoch war weiterhin alles drin für uns“, monierte Schwan.

Die Nettetaler nahmen sich vor, das Spiel im zweiten Durchgang noch einmal rumzureißen, wurden aber gleich zu Anfang eiskalt erwischt. Gianluca de Meo (49.) erhöhte wenige Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:0. Anschließend kam dann der Platzverweis von Wolters (61.), drei weitere Gegentreffer durch Talha Demir (78.), Tuncay Altuntas (86.) und Weber (87.) und die Gelb-Rote Karte gegen Abels (79.).

„Das war ein ganz schwacher Auftritt und darf uns nicht mehr passieren. Bei den Gegentoren waren wir immer einen Schritt zu spät. Wir werden daraus unsere Lehren ziehen und versuchen, es im Pokal gegen Fischeln wieder besser zu machen“, sagte Schwan, der spürbar bedient war nach dem Spiel seines Teams. In der Tabelle belegen die Nettetaler mit zehn Punkten weiter den 15. Rang. In der ersten Niederrheinpokal-Runde geht es für Union am Samstag zum Landesligisten VfR Fischeln. Dann kommen die Sportfreunde Niedewenigern nach Nettetal. Die Sperren wiegen daher schwer, zumal Luca Esposito wegen eines Muskelfaserrisses vorerst fehlt.

Info Das Spiel zwischen dem 1. FC Mönchengladbach und TSV Meerbusch wurde kurzfristig am Sonntagmorgen wegen eines Corona-Falls bei den Westendern abgesagt. Wie es hier nun weitergeht, wird sich im Laufe der Woche zeigen. Es ist aber möglich, dass sich die Mannschaft nun erst einmal in Quarantäne begeben muss.