1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Fußball-Oberliga: Trotz Überzahl keine Punkte für den SC Union Nettetal gegen den SC West

Fußball-Oberliga : Trotz Überzahl keine Punkte für Nettetal

Zum Abschluss der Englischen Woche verliert der SC Union Nettetal zuhause mit 0:2 gegen den SC West. Die mangelnde Chancenverwertung zeigt sich erneut als Problem. Trainer Andreas Schwan fand den Auftritt seiner Mannschaft mutlos.

 Trainer Andreas Schwan war sichtlich niedergeschlagen nach dem Spiel gegen den SC West. Seine Mannschaft verlor zum Abschluss der Englischen Woche mit 0:2 (0:1) und holte damit nur einen Punkt aus drei Spielen. Gegen Jahn Hiesfeld gab es unter der Woche ein 1:1-Remis, gegen die SpVgg Sterkrade-Nord eine 0:1-Pleite.

Dabei kam der SCU gut ins Spiel, hatte durch Magnus Abels und Max Kraus (8.) gleich eine Doppelchance zur Führung. Wenige Augenblicke später zeigten sich dann jedoch die Gäste effektiv und kamen durch Marco Lüttgen (12.) zum 1:0. Nach der Pause schien das Spiel dann eine entscheidende Wende zu nehmen, als Schiedsrichter Markus Wollenweber auf Seiten der Düsseldorfer Thorsten Pyka (51.) mit Rot vom Platz stellte: Der Schlussmann eilte bei einem Angriff der Nettetaler aus dem Strafraum und spielte den Ball dabei mit der Hand. Nettetals Trainer forderte seine Elf daraufhin auf, geduldig zu spielen.

Stattdessen fiel dann aber das bittere 0:2 aus Sicht der Nettetaler durch Dennis Schreurs (69.) nach einem Konter. Trotz großer Bemühungen und Überzahl gelang es den Unionern anschließend nicht mehr, das Spiel zu drehen. Das Team von Schwan scheiterte wie in der Wochen zuvor an der mangelnden Chancenverwertung.

So hätte beispielsweise in der Schlussviertelstunde nach einer Kombination von Philipp Spickenbaum und Tom Rütten, der den Ball in die Mitte des Sechzehners geflankt hatte, der Anschlusstreffer fallen können. Doch Drilon Istrefi und Peer Winkens streiften im Strafraum nacheinander den Ball nur mit dem Kopf und konnte so die Flugrichtung nicht entscheidend verändern. Nur zwei Minuten später vergab Spickenbaum mit einem Kopfball eine weitere Großchance. Der Anschlusstreffer war dem SCU an diesem Nachmittag nicht vergönnt.

„Ich bin enttäuscht darüber, dass wir das, was uns in den ersten Wochen stark gemacht hat, in der Englischen Woche nicht abgerufen haben. Derzeit fehlt auf dem Platz die geistige Frische. Das 0:1 haben wir schlecht verteidigt und zu viel Raum gelassen. Ich fand, dass wir über weite Strecke vielleicht ein Stück weit zu mutlos gespielt haben, was wir gar nicht müssen“, sagte Trainer Schwan und fügte an: „Wir müssen jetzt versuchen, uns da gemeinsam rauszuziehen. Das geht über die Trainingsarbeit und über die mannschaftliche Geschlossenheit. Dann bin ich davon überzeugt, dass auch eine junge Mannschaft mit der Situation umgehen kann und auch wieder zeitnah punktet.“

Als nächstes erwartet die Nettetaler die Auswärtspartie am Sonntag beim Cronenberger SC, der allerdings wegen positiver Corona-Fälle die vergangenen beiden Partien absagen musste. Im Vorjahr trennten sich beide Teams mit einem 1:1-Remis. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz.