1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Fußball-Landesliga: Morten Heffungs entscheidet Derby für 1. FC Viersen

Fußball-Landesliga : Heffungs trifft doppelt bei Derbysieg

Der Angreifer des 1. FC Viersen entscheidet mit zwei frühen Treffern das Landesligaduell gegen den ASV Süchteln. Damit zieht Viersen auch in der Tabelle an Süchteln vorbei.

Der ASV Süchteln ist im Nachbarschaftsduell beim 1. FC Viersen und ASV Süchteln früh auf die Verliererstraße geraten. Am Hohen Busch lag er nach einer guten Viertelstunde bereits 0:2 im Hintertreffen. Dabei hatte Süchtelns Leon Falter die erste Chance des Spiels und hätte seine Mannschaft durchaus in Führung bringen können. Als Falter frei vor Viersens Schlussmann Elvedin Kaltak auftauchte, konnte dieser mit einer Parade sein Team vor dem Rückstand bewahren (2.).

Morten Heffungs (8., 16.) nutzte dagegen in der Folge zwei individuelle Fehler der Süchtelner aus und brachte mit einem Doppelpack die Elf von Trainer Kemal Kuc mit 2:0 in Führung. Beim zweiten Treffer verletzte sich Heffungs allerdings am Knie und musste nach 25 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam der 19-jährige Maguel Bügler ins Spiel.

„Die erste Halbzeit war nicht gut von uns“, sagte Süchtelns Trainer Fabian Wiegers. Er stellte sein Team daraufhin um und brachte Tobias Busch. Der Angreifer war es auch, der den Anschlusstreffer in der Schlussphase herstellte. Nach einem Foul von Mahmut Dost an Maurice Boch zeigte Schiedsrichter Thomas Stappen auf den Elfmeterpunkt. Busch (81.) trat an und verwandelte sicher zum 1:2. In der Schlussminute dann fast sogar noch das 2:2: Nach einer Ecke von Busch köpfte Toni Weis (90.) den Ball aber wenige Zentimeter über das Tor.

„Alles in allem wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen. Wir haben im zweiten Durchgang die beste zweite Halbzeit der bisherigen Saison gezeigt. Auf das, was wir spielerisch gezeigt haben, kann man aufbauen“, sagte Wiegers. In der Tabelle zieht der 1. FC Viersen nach dem zweiten Saisonsieg mit acht Punkten am ASV Süchteln vorbei und ist neuer Tabellendritter. Für die Süchtelner geht es dagegen auf den fünften Platz runter.

In der kommenden Woche erwartet der ASV dann im Spitzenspiel den Tabellenführer MSV Düsseldorf, der bislang vier Siege aus vier Spielen holen konnte. Der 1. FC Viersen gastiert dagegen bei DJK/VfL Giesenkirchen, bei dem es ein Wiedersehen mit Volker Hansen geben wird. Der 36-Jährige war vor seiner Amtszeit in Giesenkirchen für die Zweite Mannschaft der Viersener verantwortlich.

ASV Süchteln: Grefkes – Bock, Weis, Lambert, Akarca – Leske, Schmitz, Heinrichs, Schürmann, Robertz – Falter.
1. FC Viersen: Kaltak – Heylen, Arslan, Lukic, Haesler – Enes, Dost (81. Butterweck), Rymarzyk, Yilmaz (81. Yilmaz), Ünlü – Heffungs (25. Bügler)
Tore: 1:0 Heffungs (8.), 2:0 Heffungs (16.), 2:1 Busch (81.)
Zuschauer: 300