1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Fußball: Frauen von Tura Brüggen setzen ihre Talfahrt fort

Fußball : Frauen von Tura Brüggen setzen ihre Talfahrt fort

Gegen den SV Heißen-Mülheim gab es auf der eigenen Anlage eine bittere 1:5-Niederlage - die fünfte in Serie.

Die Talfahrt beim Niederrheinligisten TuRa Brüggen geht weiter. Nach vier Niederlagen in Folge hofften die Brüggenerinnen auf einen Ruck nach der Osterpause. Doch auch gegen den SV Heißen-Mülheim gab es auf der eigenen Anlage eine bittere 1:5-Niederlage. Und da die Konkurrenz im unteren Drittel auch nicht schläft, ist der Abstand zum drittletzten (und ersten) Abstiegsplatz auf ein Minimum geschrumpft. "Wichtig ist, dass wir in der Schlussphase der Saison wieder einmal mehr Spielerinnen an Bord haben", sind sich Trainer Wolfgang Maes und Sportchef Heinz Offermanns einig.

Dass die Brüggenerinnen, wenn sie alle Spielerinnen an Bord haben, auch richtig punkten können, zeigten sie ja in der Hinrunde, als sie 19 Punkte auf ihrem Konto sammeln konnten.

Im Heimspiel gegen Heißen-Mülheim hielten die Brüggenerinnen zunächst richtig gut mit. Auch den 0:1-Rückstand durch Inga Lehnhoff steckten sie gut weg und antworteten nur wenige Minuten später mit dem 1:1 durch Carolin Schröer. Auch nach dem erneuten Rückstand nach rund 20 Minuten blieben die Brüggenerinnen hellwach. Doch der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. In der Schlussphase der zweiten Hälfte trafen dann Alexandra Fürst (2) und Isabella Teichmann für den engagierten Gast noch ins Schwarze.

(man)