Frauen-Fußball: TSV Kaldenkirchen siegt 5:3 und ist nun Tabellenführer

Frauen-Fußball : Kaldenkirchen siegt 5:3 und ist nun Tabellenerster

Während der TSV sein Landesligaspiel gewann, lief es für die beiden anderen Grenzlandteams nicht optimal. Brüggen kassierte gar eine Klatsche.

Der TSV Kaldenkirchen hat sich mit einem 5:3-Sieg gegen den SV Brünen an die Tabellenspitze der Landesliga gespielt, da der bisherige Tabellenführer Bocholt II sein Heimspiel gegen Eintracht Emmerich verlor. „Natürlich ist das toll, wenn man an der Spitze steht“, sagte TSV-Trainerin Mareijke Hardt. „Aber an der Spitze tummeln sich fünf Teams. Es bleibt spannend.“ Die Tore für den TSV schossen Yvonne Hermanns (2), Christel Behr, Christina Janz und Lisa Ortel.

Mit dem 1:1 gegen den PSV Wesel-Lackhausen haben sich die Spielerinnen von Union Nettetal endgültig im Niemandsland der Tabelle festgesetzt. Die Elf von Stefan Terporten begann ordentlich motiviert und ging kurz vor der Pause durch Lena Wessling auch verdient in Führung. Nach dem Wechsel drückte Nettetal weiter auf den Ausbau der Führung und fing sich dann doch kurz vor dem Spielende einen Konter ein, der zum 1:1 führte.

Derweil verlor TuRa Brüggen beim SC Rees 0:7. „Zum einen fehlten mir einige Spielerinnen, zum anderen hat das Team den Platz, sprich die Bodenverhältnisse, überhaupt nicht angenommen“, sagte Brüggens Trainer Wolfgang Maes. „So war auch nichts in Rees zu holen.“

Mehr von RP ONLINE