1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Frauen-Fußball mit TuRa Brüggen in der Niederrheinliga

Frauen-Fußball : TSV-Frauen nach Sieg erleichtert

In Mönchengladbach gewann Kaldenkirchen in der Fußball-Landesliga 3:2.

Die Fußballerinnen von TuRa Brüggen mussten in der Niederrheinliga eine weitere Heimpleite einstecken und warten daher weiter auf den ersten Saisonsieg. Schon zur Pause lagen die Spielerinnen von Trainer Wolfgang Maes durch einen Strafstoß in Rückstand. Nach der Pause erhöhten die Gäste das Ergebnis bis auf 3:0.

„Leider fehlten uns erneut einige Spielerinnen, so dass wir wieder umstellen mussten. Es war ein wichtiges Spiel gegen einen direkten Konkurrenten, dass wir verloren haben“, sagte TuRa-Trainer Wolfgang Maes. In der zweiten Hälfte versuchte die TuRa noch mal etwas und kam auch zu einigen Chancen, doch spätestens nach dem 0:2 war die Begegnung dann aber entschieden.

Den Landesliga-Spielerinnen des TSV Kaldenkirchen ist am Wochenende der zweite Saisonsieg geglückt. Beim FSC Mönchengladbach behielt die Mannschaft von Trainerin Marijke Hardt mit 3:2 die Oberhand. Melanie Leuf, Kira Horst und Christina Backhaus sicherten Kaldenkirchen mit ihren Treffern den knappen Auswärtssieg. Trainerin Marijke Hardt fiel nach dem Spiel ein großer Stein vom Herzen: „Wir haben einen super Kampf hingelegt und haben verdient gewonnen. Zwar mussten wir es nochmal spannend machen, am Ende haben wir das Ergebnis aber gut über die Zeit gebracht. Ich bin sehr erleichtert nach dem Sieg und hoffe, dass wir diesen Schwung mitnehmen können.“ Kaldenkirchens Stadt- und Ligakonkurrent Union Nettetal gewann sein Heimspiel gegen den SV Budberg durch die Tore von Lena Wessling und Nina Plücken mit 2:0. „Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte sind wir entschlossen in den zweiten Durchgang gestartet. Wir waren dominant im Mittelfeld, und Budberg hatte in der zweiten Hälfte keinen Torschuss mehr. Am Ende hätte der Sieg zwar höher ausfallen können, trotzdem sind wir mit den drei Punkten hochzufrieden“, sagte Nettetals Trainer Stefan Terporten nach er Partie.

Die Bezirksliga-Spielerinnen des Dülkener FC gewannen dank der Tore von Janina Real und Anna Voitle mit 2:1 gegen den BV Wevelinghoven und sind seit vier Spielen ungeschlagen.