1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Frauen des ASV Süchteln vor dem Saisonauftakt in der Tischtennis-Oberliga

Tischtennis-Oberliga : ASV-Frauen starten in die Oberliga-Saison

Süchtelns Tischtennisspielerinnen haben gute Chancen auf den Klassenverbleib. Neu im Team ist Jacqueline Resing, die vom TTC Dülken kam. Das erste Spiel steigt daheim gegen den TTC Brauweiler.

Mit einer Woche Verspätung beginnen auch die Tischtennis-Frauen des ASV Süchteln ihre Saison in der Oberliga. Los geht es am Samstag (18.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den TTC GW Brauweiler. Der ASV hatte in der vergangenen Saison den Klassenverbleib auf Rang fünf mit einem ausgeglichenen Punktekonto (18:18) geschafft. Die Gäste aus Brauweiler sicherten sich die weitere Zugehörigkeit erst über die Relegationsrunde.

Brauweiler geht personell unverändert in die neue Saison und dürfte vermutlich erneut gegen den Abstieg spielen. Den wollen auch die Süchtelnerinnen vermeiden. Die Chancen stehen gut, ist das Team um Isabell Güdden doch zusammengeblieben. Zudem vermeldet der ASV einen Neuzugang. Vom Lokalrivalen TTC Dülken ist Jacqueline Resing gekommen. Die 25-Jährige hat in Dülken mit dem Sport begonnen und sich über die Mädchen-Verbandsliga bei den Frauen etabliert.

In der vergangenen Saison belegte sie mit Dülken in der NRW-Liga den neunten Platz. Der TTC hätte damit die Chance gehabt, den Klassenverbleib über die Relegationsrunde zu schaffen, hatte darauf aber verzichtet. Resing gehörte mit einer tollen 22:14-Bilanz zu den besten Spielerinnen der NRW-Liga. In Süchteln schnuppert sie erstmals Oberliga-Luft und dürfte im unteren Paarkreuz eine zuverlässige Punktelieferantin werden. Mit Isabell Güdden, Agnieszka Sobilo, Lisa Thieme, Sanja Geneschen, Maike Aatz, Jacqueline Resing, Tanja Hacour und Michaela Lux hat der ASV Süchteln gleich acht Spielerinnen gemeldet. Ist Spitzenspielerin Güdden häufig dabei, sollte der Klassenverbleib ungefährdet gelingen. Mit 1763 TTR-Punkten ist sie neben Egle Jankauskiene (TTC BW Ottmarsbocholt, 1795) und Patricia Nitzsche (DJK Adler Brakel, 1786) die drittbeste Spielerin der Frauen-Oberliga.

  • Isabell Güdden (ASV Süchteln) holte den
    Tischtennis-Bezirksmeisterschaften : Bezirkstitel für ASV-Spielerin
  • Özcan Sener wechselt zum TTC Waldniel.⇥Archivfoto:
    Tischtennis : Zugänge machen den TTC Waldniel zuversichtlich 
  • Agnieszka Sobilo überraschte mit dem ASV
    Tischtennis : ASV-Damen stürzen Tabellenführer

Favorit dürfte die TTVg WRW Kleve sein, deren gemeldete Spielerinnen alle mehr als 1700 TTR-Punkte haben. Aber in der Vergangenheit ist Kleve nur selten in Bestbesetzung angetreten. Mit dem TuS Wickrath spielt ein zweiter Vertreter aus dem Tischtenniskreis Mönchengladbach in der Oberliga. Der TuS dürfte nichts mit dem Abstieg zu tun haben.