1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Fortuna Dilkrath nach der Entlassung von Trainer Thomas Richter

Fußball-Bezirksliga : Interims-Trainertrio bei Dilkrath

Nach der Trennung von Thomas Richter übernehmen bis zur Winterpause Stephan Laumen, Andreas Pasch und Tommy Offermanns die Leitung des Bezirksligisten.

Paukenschlag bei Fortuna Dilkrath: Thomas Richter ist nicht mehr Trainer des Bezirksligisten, auch Co-Trainer Ralf Hoppe musste gehen. Genau wie der TDFV Viersen, bei dem vor knapp zwei Monaten Aytac Azmaz zurücktrat, setzt der Verein kurzfristig auf eine interne Lösung.

Vier sieglose Spiele in Serie, zuletzt drei Niederlage und der vorläufige Tiefpunkt bei der 1:6-Niederlage in Dormagen am Freitag waren zu viel – Fortuna Dilkrath hat sich in beiderseitigem Einvernehmen von seinem Trainerteam getrennt. „Ich hatte den Eindruck, dass der negative Trend der vergangenen Wochen unbedingt gestoppt werden muss und dass wir nicht mehr die Zeit haben, bis zur Winterpause zu warten, um die Dinge in Ruhe zu analysieren“, erklärte Abteilungsleiter Stephan Laumen. „Wir brauchen eine Veränderung und eine neue Herangehensweise, um uns die nötige Stabilität, Sicherheit und Kompaktheit zurückzuholen. Schließlich stehen noch sechs Spiele an, in denen 18 Punkte zu vergeben sind.“ Bereits am Samstag suchte er daher das Gespräch mit Richter und Hoppe, für die er sich höchstpersönlich vor der Saison stark gemacht hatte. „Aber leider sind die Dinge nicht so gelaufen, wie wir uns das alle vorgestellt haben“, sagte Laumen.

Das sah auch Richter so, der während der Unterhaltung seinen Rücktritt anbot. „Wir sind in einem konstruktiven Gespräch zu dem Entschluss gekommen, dass die Mannschaft einen neuen Impuls braucht und dem wollte ich nicht im Wege stehen“, berichtete Richter, der im Sommer 2018 aus Niederkrüchten zu den Schwalmtalern gewechselt war und das junge Team zum frühzeitigen Klassenerhalt führte. „Es ist natürlich schade, dass es nun so endet, aber ich möchte mich trotzdem für die schöne und intensive Zeit hier bedanken.“

Bei der Fortuna übernehmen ab sofort Laumen, Andreas Pasch und Tommy Offermanns die Leitung des Teams. Pasch ist bereits seit geraumer Zeit für den konditionellen und koordinativen Teil des Trainings zuständig, Laumen kann auf mehr als 30 Jahre Trainererfahrung zurückblicken und Offermanns konnte in der jüngeren Vergangenheit ebenfalls Erfahrung in diesem Bereich sammeln. Diese Konstellation wird erst einmal interimsmäßig bis zur Winterpause bestehen bleiben, dann wollen die Verantwortlichen eine langfristige Lösung präsentieren. Am kommenden Sonntag steht dem Trio gleich der ultimative Härtetest ins Haus: das Heimspiel gegen Spitzenreiter Kleinenbroich.