Ein Testspiel für VVV Venlo gegen Viktoria Köln

Fußball-Ehrendivision : VVV Venlo testet lediglich gegen Viktoria Köln

(ben-) Mit 2:0-Heimerfolg über PEC Zwolle am vergangenen Samstag beendeten die Fußballer von VVV Venlo eine starke Hinrunde in der Ehrendivision. Mit 23 Punkten aus 17 Spieltagen und dem achten Tabellenplatz hat Venlo die beste erste Saisonhälfte seit 1987 hingelegt.

Damals stand der aktuelle Torwart-Trainer John Roox, der jetzige Sportdirektor Stan Valckx, Vereinsikone Ger van Rosmalen sowie der langjährige Bundesliga-Trainer Jos Luhukay für die Grenzstädter auf dem Platz. Grund genug für die aktuelle Generation, um nach dem Sieg gegen Zwolle zunächst ganz entspannt die  vereinsinterne Weihnachtsfeier zu genießen und dann in den verdienten Urlaub zu gehen. Nach elf freien Tagen steht die Mannschaft dann am Donnerstag, 3. Januar, wieder auf den Trainingsplatz.

Es folgt ein mittlerweile traditionelles Kurztrainingslager in Den Haag, bevor am 12. Januar 14.30 Uhr das einzige Testspiel der kurzen Vorbereitung auf dem Programm steht. In Gestalt von Viktoria Köln gastiert der unangefochtene Tabellenführer der deutschen Regionalliga West im Venloer Stadion - De Koel. Alle Dauerkarteninhaber können dieses Duell kostenfrei besuchen. An der Tageskasse sowie im Online-Ticket-Shop sind Tickets für fünf Euro (Erwachsene) und drei Euro (Kinder) erhältlich. Alle Business-Partner des VVV Venlo erhalten ebenfalls freien Eintritt, wobei jedoch lediglich das Lindeboom VVVoetbalcafé (Erdgeschoss) geöffnet wird.

Bevor die Mannschaft von Trainer Maurice Steijn am Samstag, 19. Januar, um 19.45 Uhr bei ADO Den Haag in die Rückrunde startet, testen die Reservisten des VVV am 15. Januar um 19 Uhr noch im Stadion - De Koel gegen den benachbarten Regionalligisten SV Straelen. Dieses Duell der zweiten Garde des VVV ist kostenfrei zu besuchen.

Mehr von RP ONLINE