Ein Remis mit zwei Gewinnern

Ein Remis mit zwei Gewinnern

Auch wenn das Resultat des Derbys auf dem Papier 3:3 war, gab es gestern zwei Gewinner im Rösler-Stadion. Zum einen die Zuschauer, die eine Partie mit höchstem Unterhaltungswert geboten bekamen. Zum anderen die Nettetaler, die aus einem verloren geglaubten Spiel immerhin noch ein Unentschieden machten und dabei erneut ihre große Variabilität durch den großen und qualitativ hochwertigen Kader unter Beweis stellten.

Die Amerner deswegen als Verlierer abzustempeln, ginge aber zu weit. Sie haben über weite Strecken eine ganz starke Vorstellung abgeliefert, die Mut für die kommenden Wochen machen sollte. David Beineke

(RP)