Lokalsport: Dülkener FC sagt Pokalspiel gegen Tönisberg ab

Lokalsport: Dülkener FC sagt Pokalspiel gegen Tönisberg ab

Eigentlich hätte der A-Ligist Dülkener FC gestern Abend zur Drittrundepartie im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Kempen/Krefeld beim Bezirksligisten VfL Tönisberg antreten sollen. Doch wie Trainer Klaus Ernst gestern Nachmittag mitteilte, ließen die Dülkener bereits am Mittwoch den Verantwortlichen beim Kreisverband wissen, dass sie nicht antreten würden. Ernst betonte, dass dem DFC die Entscheidung nicht leicht gefallen sei, doch die Belastung im Falle eines Weiterkommens mit 13 möglichen Spielen innerhalb von knapp sieben Wochen sei Amateurfußballern nicht zuzumuten.

Die meisten Partien kommen auf die Dülkener, die sich noch Hoffnung auf den Aufstieg machen, in der Meisterschaft zu, weil wegen des für hiesige Verhältnisse ungewöhnlichen harten Winters etliche Spiele ausgefallen waren und nachgeholt werden müssen. Der Versuch, gemeinsam mit Tönisberg einen geeigneteren Termin zu finden, scheiterte. "Müssen wir so akzeptieren", meinte Klaus Ernst.

(ben-)