1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Reitsport: Dressurteam will Titel verteidigen

Reitsport : Dressurteam will Titel verteidigen

Den dritten Sieg in Folge strebt die Dressurmannschaft des Pferdesportverbandes Viersen beim größten Pferdefest der Welt an, dem CHIO in Aachen. Am Freitag will sie im Quadrillen-Championat der Kreismannschaften mit einer M**-Kür erneut gewinnen.

Das Team um Trainer Hans-Werner Rix und Mannschaftsführerin Marion Heitzer bilden Bianca Sopha (RV Helenabrunn) mit Robbespierre, Antonia Fernau (RFV Schmalbroich-Kempen) auf Flinstone, Julia Bergemann (RFV Lobberich) mit Nawaro und Rebekka Jütten (RV Helenabrunn) auf Pablo.

Bei einem Fahrturnier im französischen Chablis fuhr die Schaagerin Katja Helpertz in der Pony-Einspänner-Konkurrenz zum Sieg. Außerdem wurde sie vom Deutschen Pferdesportverband in den B-Kader nachnominiert.

Daniela Winkels vom RV Lobberich war beim Sommerturnier des RV Graf Holk Grefrath im M**-Springen mit Siegerrunde auf Canturos Pepper Ann nicht zu schlagen. Auf Platz zwei ritt Dominik Broich (RV Kaldenkirchen) und Stoertebeeker K. Das Seehof-Paar war zwar schneller als das Siegerduo, handelte sich aber gleich am ersten Sprung der Finalrunde einen Abwurf ein.

Davor siegte Daniela Winkels in der Springpferdeprüfung der Klasse M, Maximilian Grahn (RV Kaldenkirchen) in der Springpferde L und Dominik Broich in der Springpferde A. Hanna-Natascha Berger (Dülken-Viersen) gewann das L-Springen sowie Christina Losch (PC Nettetal) die zweite Abteilung des A**-Springens. In der M*-Dressur schaffte Christina van Hoffs (RV Born) zwischen zwei ehemaligen Grand-Prix-Reiterinnen Platz zwei. Jana Tönniges (RTS Butschenhof-Süchteln) holte die höchste Wertnote in der L-Dressurreiterprüfung.

  • Die Viersenerin Fabienne Bock und Paco
    Reiten : Paco ist Reiterin Fabienne Bock ein verlässlicher Partner
  • Ende nach 25 Jahren: Marcel Schatten,
    Neuer Handball-Coach bereits gefunden : Deshalb verlässt Schatten den TV Lobberich nach 25 Jahren
  • Wolfgang Jades
    Fußball in den Amateurklassen : „Der Saisonstart ist noch nicht in Gefahr“

In der Wertungs-Wertungsprüfung zum Viersener Jugendcup schafften die Gebrüder Liam und Dylan Broich (RV Kaldenkirchen) den Doppelsieg. Erste Plätze verbuchten auch Mia Hermassi (RFV Dilkrath) im Reiterwettbewerb und Carlotte Kern (Ponyclub Nettetal) im Dressurreiter-Wettbewerb.

(off)