Lokalsport: DJK Oberkrüchten empfängt Landesliga-Primus Nettetal

Lokalsport : DJK Oberkrüchten empfängt Landesliga-Primus Nettetal

Was der Bezirksligist Fortuna Dilkrath in der Vorwoche durch einen 3:2-Sieg im vorgezogenen Match gegen den Ligakonkurrenten TuRa Brüggen bereits geschafft hat, wollen ab heute auch die anderen noch im Wettbewerb befindlichen Mannschaften nachholen: den Einzug in die dritte Runde des Pokalwettbewerbs im Fußballkreis Kempen/Krefeld.

Die beiden höchstrangigen Mannschaften aus dem Grenzland sind allerdings erst morgen (Anpfiff 19.30 Uhr) gefordert. Die Union aus Nettetal, die am Wochenende mit dem Derbysieg gegen den 1. FC Viersen ihren Traumstart in der Landesliga fortgeschrieben hat und sich nach sieben Spieltagen über die Tabellenführung freut, reist als Turmhoher Favorit zur DJK Oberkrüchten. Selbst wenn Union-Coach Andreas Schwan die Chance nutzt, um zu rotieren, werden die Chancen des B-Ligisten nicht groß steigen. Denn bekanntlich verfügen die Nettetaler in dieser Saison über einen extrem breiten und auf hohem Niveau ausgeglichenen Kader. Für Unions Ligakonkurrenten VSF Amern dürfte es beim A-Ligisten SV Vorst darum gehen, nach dem durchwachsenen Saisonstart etwas fürs Selbstvertrauen zu tun. Dass die Amerner aber kein Spaziergang erwartet, zeigt ein Blick auf die vergangene Saison, wo es im Kreispokal ebenfalls zu dieser Partie kam. Damals gewannen die Schwalmtaler knapp mit 3:2. Auch morgen tritt Bezirksligist SC Waldniel beim FC Hellas Krefeld an.

Heute stehen bereits vier Partien mit Grenzlandbeteiligung an. Die Partien Thomasstadt Kempen gegen den Dülkener FC, BW Niederkrüchten gegen VfB Uerdingen und VfR Krefeld gegen TIV Nettetal beginnen um 19.30 Uhr. Um 20 Uhr empfängt Bezirksligist TSV Kaldenkirchen den Linner SV.

(ben-)
Mehr von RP ONLINE