Fußball: Dilkrather Serie endet in St. Tönis

Fußball : Dilkrather Serie endet in St. Tönis

Nach zehn ungeschlagenen Spielen in Folge musste der Fußball-Bezirksligist Fortuna Dilkrath erstmals seit fünf Monaten wieder eine Niederlage verkraften. Die Schwalmtaler kassierten gestern bei Teutonia St. Tönis eine 1:3 (1:2)-Pleite, waren mit ihrem Auftritt beim Aufstiegsfavoriten aber zufrieden. "Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht und waren über 90 Minuten auf Augenhöhe mit St. Tönis", sagte Fortunas Trainer Fabian Wiegers. Die Gäste setzten gleich zu Beginn der Partie ein Ausrufezeichen und erzielten durch Erdal Tuna die Führung (6.). Noch in der ersten Halbzeit konnte die Teutonia aber das Spiel drehen.

Burhan Sahin zirkelte in der 17. Minute einen Freistoß in den Winkel, nach etwas mehr als einer halben Stunde brachte er sein Team in Front (34.) - es waren die Saisontore 33 und 34 für den bärenstarken Angreifer. Nach dem 3:1 durch Jochen Höfler (62.) erspielten sich die Dilkrather viele gute Chancen, die aber ungenutzt blieben. "Wir sind ein bisschen traurig, dass die Serie vorbei ist. Aber auf die Leistung können wir aufbauen", gewann Fabian Wiegers der Niederlage etwas Gutes ab.

(vdb)
Mehr von RP ONLINE