Lokalsport: Dilkrath erreicht als erstes Team die Vorschlussrunde

Lokalsport : Dilkrath erreicht als erstes Team die Vorschlussrunde

Fußball-Bezirksligist Fortuna Dilkrath hat sich als erste Mannschaft beim 28. Brüggener Burgpokalturnier ins Halbfinale gespielt. Die Dilkrather gewannen die erste Gruppe mit vier Punkten vor dem Landesligisten VSF Amern (3) und dem Neu-A-Ligisten Rhenania Hinsbeck (1). Gleich im Auftaktduell kam es zum Duell der beiden Schwalmtaler Mannschaften, das eine zusätzliche Portion Brisanz besaß, weil der neue Dilkrather Trainer Rainer Bruse in den zurückliegenden Jahren die Amerner sehr erfolgreich betreut hatte.

Als Dilkraths Neuzugang Niclas Hoppe den Siegtreffer für Dilkrath erzielte, hielt sich von Bruse mit sichtbaren Jubelgesten zurück, aber wie es in ihm aussah, bleibt sein Geheimnis. Im zweiten Spiel reichte den Dilkrathern ein 1:1 gegen Rhenania Hinsbeck (Tore: 0:1 Tim Nysen, 1:1 Ilir Tahiri). Denn im letzten Spiel hatte Hinsbeck gegen Amern beim 0:2 (Tore: Michel Busen, Tobias Bruse) keine Chance, so dass die Dilkrather als Gruppensieger feststanden.

Einen Tag vor dem Halbfinale am Samstag haben die Dilkrather in der ersten Pokalrunde auf Niederrheinebene im vorgezogenen Spiel gegen den Oberligisten TuRu Düsseldorf am Freitagabend eine fürwahr harte Nuss" im heimischen Stadion im Heidend zu knacken.

(man)
Mehr von RP ONLINE