Die ersten Partien für Grenzland-Cup und Burgpokal stehen

Fußball : Die ersten Partien für die Vorbereitungsturniere stehen

Die Vorbereitungen für den Grenzland-Cup und den Burg-Pokal laufen auf Hochtouren.

Die Sommerpause der Fußball-Saison ist die Zeit der Vorbereitungsturniere. Das Grenzland bietet gleich zwei: den Grenzland-Cup und den Burgpokal. Für beide Turniere stehen jetzt die ersten Paarungen fest.

Beim zweiten Grenzland-Cup trifft Bezirksligist Dilkrath trifft am 6. Juli in Gruppe A auf den ASV Süchteln und Blau-Weiß Concordia Viersen. Einen Tag später treten TuRa Brüggen und der TDFV Viersen im Rösler-Stadion gegen die VSF Amern an, ebenfalls am Sonntag empfängt der SC Waldniel den SSV Grefrath und TSV Kaldenkirchen. In der letzten Gruppe treffen am Mittwoch, 10. Juli, die TSF Bracht, der Dülkener FC und SuS Schaag aufeinander. Lediglich die Gruppenersten qualifizieren sich für den Finaltag, der am 13. Juli mit den beiden Halbfinals beginnt.

Nicht einmal zwei Wochen später fungiert TuRa Brüggen zum mittlerweile 32. Mal als Ausrichter des Burgpokals. Das Eröffnungsspiel am Mittwoch, 24. Juli, bestreitet der Gastgeber gegen Landesliga-Aufsteiger DJK/VfL Giesenkirchen, im zweiten Spiel treffen Oberligist Union Nettetal und Bezirksliga-Aufsteiger SV Vorst aufeinander. Die beiden weiteren Halbfinalisten spielen der SV Straelen und Fortuna Dilkrath sowie die Lokalkonkurrenten ASV Süchteln und 1. FC Viersen aus. Für die Verlierer geht es am Samstag in den kleinen Halbfinals um den Einzug in das Spiel um Platz fünf, die Gewinner ermitteln die Endspielteilnehmer. Die Platzierungsspiele sowie das große Finale gehen dann am Sonntag, 28. Juli, über die Bühne.

Mehr von RP ONLINE