Fußball: Der SC Union Nettetal legt personell noch mal nach

Fußball : Der SC Union Nettetal legt personell noch mal nach

Die Kaderplanungen des Fußball-Landesligisten SC Union Nettetal schreiten weiter voran. Nach Petar Popovic (1. FC Viersen), Toni Weis (VSF Amern) und Hendrik Rouland (Arminia Klosterhardt) stehen nun zwei weitere Zugänge fest. Vom FC Wegberg-Beeck kommt Karim Sharaf, aus der eigenen Jugend Hendrik Schmitz.

Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler Sharaf ist auf beiden Außenbahnen einsetzbar und war fester Bestandteil des Wegberger Regionalliga-Aufstiegsteams. "Karim wohnt im Grenzland, wurde in den Junioren-Bundesligateams von Fortuna Düsseldorf und Alemannia Aachen top ausgebildet und möchte nun in Nettetal den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen", sagt Unions Sportlicher Leiter Dennis Treker. Durch gute Leistungen machte auch Hendrik Schmitz aus der eigenen U19 auf sich aufmerksam, so dass sich die Verantwortlichen dazu entschieden, auch zur neuen Saison wieder einen Spieler aus dem eigenen Verein fest in den Kader der Erstvertretung aufzunehmen. Das Nettetaler Eigengewächs durchlief alle Jugendteams des SCU und zeigte bei seinem Debüt im Pokal gegen Dilkrath eine gute Leistung.

(ben-)
Mehr von RP ONLINE