1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Der erste Punkte für den Dülkener FC in der Kreisliga A

Fußball-Kreisliga A : Dülken freut sich über ersten Punkt

Am vierten Spieltag holten die A-Liga-Fußballer des DFC daheim ein 2:2 gegen die SCU-Reserve. Der SC Waldniel setzte seines Siegesserie am Mittwoch fort.

Der SC Waldniel schwebt weiter durch die A-Liga des Fußballkreises Kempen/Krefeld. Der Spitzenreiter baute am Mittwoch gegen den SSV Strümp seine Serie auf vier Siege in Folge aus. Eine bittere Klatsche kassierte dagegen Kaldenkirchen in St. Tönis.

Dülkener FC – Union Nettetal II 2:2 (2:1). Nach drei Niederlagen in Folge holte der Dülkener FC gegen die stark in die Saison gestarteten Nettetaler den ersten Saisonpunkt. Nico Hamann brachte die Dülkener in Führung, die jedoch von Burhan Kazmaci ausgeglichen wurde. Noch vor der Pause schoss Amir Aba-Zaid die Gastgeber erneut in Führung. Nach rund einer Stunde schaffte Nettetal durch Oliver Plenkers den Ausgleich.

Teutonia St. Tönis - TSV Kaldenkirchen 6:1 (1:0). Nach drei Spielen ohne Niederlagen hat es den TSV Kaldenkirchen in St. Tönis eiskalt erwischt. Zwar spielten die TSVer eine Hälfte gut mit, um dann aber richtig unter die Räder zu geraten. Für den TSV reichte es nur zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer durch Michael Goertz.

TIV Nettetal - Hellas Krefeld 2:4 (0:4). Für die bisher so erfolgsverwöhnten Fußballer von TIV, die in der B-Liga 57 Spiele ungeschlagen blieben, gab es in der A-Liga nun schon die dritte Niederlage. Trotz Heimrecht lagen die Nettetaler zur Pause schon mit 0:4 hoffnungslos hinten. Dennoch trafen sie nach dem Wechsel durch Semih Ergin und Dennis Hoffmann noch zweimal ins Schwarze.

  • Der neue Trainer Lars Krumradt
    SSV Strümp vor der neuen Spielsaison : Fußballabteilung des SSV Strümp stellt sich neu auf
  • Mit Waldniel erfolgreich: Trainer Michael Holthausen.⇥Archivfoto:
    Fußball-Kreisliga A : Drei Spiele, drei Siege: SC Waldniel erwischt optimalen Start
  • Jubel ohne Grenzen: Der SC Waldniel
    Fußball : SC Waldniel überrascht die Konkurrenz

SC Waldniel - SSV Strümp 3:1 (1:1). Niclas Kellers brachte den Spitzenreiter auf der heimischen Anlage in Führung. Zwar schafften die Strümper noch vor der Pause den Ausgleich, doch danach dominierte wieder ganz klar die Elf von SC-Trainer Michael Holthausen. Niclas Kellers erzielte das 2:1 und Tim Kuliha-Hölter das 3:1.

Rhenania Hinsbeck - Viktoria Anrath 6:1 (1:0). Die Hinsbecker befinden sich in einer tollen Frühform, in Anrath gelang der zweite Sieg. Gegen Anrath gab es für die Jungs von Klaus Hammann einen klaren 6:1-Erfolg, den Lukas Hanßen (4), Philipp Bongartz und Darius Hegholz herausschossen.