Fußball: Der Dülkener FC erobert die Tabellenführung

Fußball : Der Dülkener FC erobert die Tabellenführung

Die A-Liga-Fußballer des DFC fertigten Preußen Krefeld 6:1 ab. Concordia Viersen schlug den ASV Süchteln II knapp 1:0.

Der Dülkener FC hat es jetzt in der Kreisliga A des Fußballkreises Kempen/Krefeld tatsächlich selbst in der Hand, den lang ersehnten Aufstieg in die Bezirksliga aus eigenen Kräften zu schaffen. Nach dem klaren Sieg gegen den Vorletzten Preußen Krefeld und der gleichzeitigen 0:3-Niederlage von Gellep in Vorst liegen die DFCer nun wieder am Platz an der Sonne - und haben noch zwei Nachholspiele. In der Gladbacher Gruppe verteidigte Tabellenführer TDFV seinen Vorsprung auf die Verfolger. Die FC-Reserve kam gegen Hardt unter die Räder, und Concordia gewann das letzte der zwölf Derbys gegen Süchteln II.

Kreis Kempen/Krefeld: Dülkener FC - Preußen Krefeld 6:1 (4:1). "Wir sind noch lange nicht durch", sagte Dülkens Trainer Klaus Ernst. "Derzeit haben wir nur einen Punkt vor Gellep und den kann man schnell aufholen." Dennoch schwärmte Ernst von der Leistung seiner Mannen gegen die Preußen. "Das war 90 Minuten ein Spiel auf ein Tor." Die Treffer steuerten Patrick Hinz (2), Alexander Jütten, Bernd Huintjes, Dominik Vaassen und Niklas Reimelt bei.

VSF Amern II - Viktoria Krefeld 4:3 (1:2). Die Amerner hatten im Spiel gegen den Tabellenletzten mehr Mühe, als ihnen lieb war. Schon schnell lagen sie mit 1:3 hinten, um dann mit einem tollen Endspurt den Sieg doch noch einzufahren. Die Tore erzielten Dennis Brachten und Marcel Klingen (je 2).

TSF Bracht - Linner SV 5:3 (1:2). "Die erste halbe Stunden haben wir komplett verschlafen", gestand Brachts Trainer Graziano Ruggeri. "Dann haben wir umgestellt, und nach dem Wechsel lief es richtig toll und rund für uns." Die Tore markierten Marcel Thomas, David Pries (2) und Colin Schwanitz (2). Mit dem Erfolg sind die Brachter nun auch endgültig gerettet.

Viktoria Anrath - Rhenania Hinsbeck 1:3 (0:3). Die Hinsbecker geben die Hoffnung einfach nicht auf, den Klassenerhalt doch noch zu packen - obwohl Linn vor den Hinsbeckern liegend noch zwei Nachholspiele hat. Beim Sieg in Anrath erzielten Gabriel Al Maakouri, Sebastian Thissen und Darius Hegholz die Tore.

SC Schiefbahn - Union Nettetal II 3:0 (3:0). "Ich bin heute mit dem letzten Aufgebot angetreten und musste sogar vier A-Jugendliche einsetzen", sagte Nettetals Trainer Uwe Hollenbenders. "Da war nicht viel drin heute."

Kreis MG/Viersen: TDFV Viersen - VfB Korschenbroich 3:2 (1:2). Einen Blitzstart legten beide Teams hin. Bereits nach zwei Minuten klingelte es im Gehäuse des Spitzenreiters, doch zwei Zeigerumdrehungen später fingen beide wieder bei null an, denn Jörg Tappiser erzielte den Ausgleich. Der VfB ging dennoch mit einer Führung in die Pause. Die letzte halbe Stunde übernahm der TDFV dann endgültig das Kommando und kam folgerichtig auch durch Muzaffer Kalayli per Kopfball und Bektas Sahin zum verdienten Erfolg. "Es war heute auch ein Sieg des Willens", argumentierte Ihlan Inal, der aber wie üblich weiterhin untertreibt, wenn es um die Meisterfrage geht. "Jetzt kommen die dicken Brocken, die es uns aber leichter machen, da sie auch mitspielen und sich nicht hinten reinstellen", so der Geschäftsführer abschließend.

1.FC Viersen II - SC Hardt 0:5 (0:3). Nur mit einer Not-Elf trat das Beckers-Team an. Stürmer Pascal Awe hütete das Tor, zudem hatten drei A-Junioren ihren ersten Auftritt im Seniorenbereich. "Zwölf Ausfälle können nicht kompensiert werden", meinte Beckers, der aber die Niederlage zweifelsohne nicht schön redete. "Nächste Saison wird aber keine Zittersaison mehr", versprach Beckers angesichts der anstehenden Neuverpflichtungen.

BWC Viersen - ASV Süchteln II 1:0 (0:0). Nur Concordias Timo Wirtz traf in diesem Sommerkick, der gleichzeitig das letzte der Viersener Derbys war. "Klammert man den TDFV aus, haben wir in den vier Derby-Begegnungen zehn von zwölf möglichen Punkten geholt, waren dementsprechend auch zufrieden mit der Ausbeute", meinte der scheidende Trainer Mischa Bongarz.

(hohö)
Mehr von RP ONLINE