1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Der ASV Süchteln in der Landesliga beim MSV Düsseldorf

Fußball-Landesliga : Der ASV Süchteln spielt schlecht, aber gewinnt

Der ASV feierte einen wichtigen Auswärtssieg beim MSV Düsseldorf.

(wiwo) Der ASV Süchteln bejubelt einen ungefährdeten 3:0-Erfolg beim MSV Düsseldorf. „Unglaublich“, sagte Süchtelns Trainer Heinrich Losing. Seine Mannschaft schraubte das Punktekonto auf 13 Zähler und belegt damit auch den 13. Rang in der Fußball-Landesliga.

In etlichen Spielen in der Vergangenheit arbeiteten sich Süchtelner am Gegner ab, spielten deutlich besser Fußball als in Düsseldorf, aber sie verloren. Dieses Mal war es genau anders herum. „Die Süchtelner lieferten ein eher schwächeres Spiel ab und am Ende stand ein klarer Sieg. „Das ist sehr positiv. Die Einstellung war gut und wir haben zu Null gewonnen. Vielleicht erleben wir jetzt einen goldenen Oktober“, sagte Losing. Schon früh stellte der ASV beim MSV die Weichen auf Sieg. Bonko Smoljanovic traf nach einem Freistoß durch die Mauer bereits in der 5. Minute zum 1:0. In der 19. Minute erhöhte Kyujin Choung nach feiner Vorarbeit von Stefan Heinrichs mit der Hacke auf 2:0. „Das war sein erstes Tor. Es freut mich für den Jungen, das hat er sich verdient“, sagte Losing. Diese beiden Aktionen waren bis dahin die ersten und einzigen Offensivaktionen der Süchtelner, und das sollte auch lange so bleiben.

„Wir haben einen Gang zurückgeschaltet und gedacht, wir könnten das verwalten. Das war ein schlechtes Spiel, und wir waren selbstzufrieden“, sagte der Coach, der in der Pause klare Worte fand. „Ich habe die Mannschaft gewarnt. So etwas geht in der Liga nicht. Die Spieler sollten auf das dritte Tor gehen“, berichtete Losing. Zum Glück für den ASV fiel das 3:0 durch Stefan Heinrichs bereits in der 52. Minute nach einem Konter. Damit war die Partie gegen einen schwachen Gegner, der seine spielerischen Fähigkeiten nicht anbringen konnte, entschieden.

ASV: Grefkes - Plauk, Smoljanovic, Cox, Bock - Camcioglu (62. Herrmann), Schürmann, Robertz, Choung (66. Heylen) - Heffungs (82. Banasch), Heinrichs. Tore: 0:1 Smoljanovic (5.), 0:2 Choung (19,), 0:3 Heinrichs (52.). Zuschauer: 50.