1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

Fußball: Der 1. FC Viersen meldet vier Neue für die Rückrunde

Fußball : Der 1. FC Viersen meldet vier Neue für die Rückrunde

Von den drei Landesligisten aus dem Grenzland vermeldet der 1. FC Viersen als Erster personelle Verstärkungen für die Rückrunde. Der Traditionsverein vom Hohen Busch reagierte auf den im ersten Saisonabschnitt aus unterschiedlichen Gründen auf 15 Mann geschrumpften Kader, in dem er sich bei dem im Umbruch befindlichen Bezirksligisten SC Rheindahlen bediente.

Tayfun Yilmaz, Mustafa Sala und Eike Broens schnüren demnächst die Fußballschuhe für Viersen.

"Ich gehe davon aus, dass die Drei uns sofort weiterhelfen können", sagt FC-Trainer Willi Kehrberg auch mit Blick auf die Tatsache, dass durch die Verpflichtungen von Yilmaz (Offensive), Sala (defensives Mittelfeld) und Broens (Abwehr) alle Mannschaftsteile bedacht wurden. Allerdings müssen sich die Viersener in Sachen Yilmaz und Sala mit Rheindahlen noch über die Ablösemodalitäten einigen. Broens ist dagegen sofort spielberechtigt, weil er lange verletzt war. Zum 1. FC Viersen wechselt auch der 19-jährige Björn Fruhen, der vom ASV Süchteln kommt. Bei ihm sind die Voraussetzungen allerdings andere. "Er hat tolle Anlagen und eine erstklassige Einstellung, muss aber noch viel lernen", betont Kehrberg.

Verlassen werden Viersen die niederländischen Brüder Brian und Dean Reihs sowie Berkan Budak, der sich schon früh in der Saison eine Knieverletzung zugezogen hatte. Zur ersten Vorbereitungseinheit auf die Rückrunde bittet Kehrberg den veränderten Kader am 20. Januar. Zuvor stehen aber noch am Sonntag in der Halle die Viersener Stadtmeisterschaft und im Falle der Qualifikation eine Woche später das Masters in Dülken an.

(ben-)