1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Christoph Koy vom ASV Süchteln-Vorst beim DM in München erfolgreich

Sport-Schießen : DM-Dauerbrenner holt nächsten DM-Titel

Für den Senioren-Schützen Christoph Koy vom ASV Süchteln-Vorst hat sich die Reise zu den nationalen Titelkämpfen nach München gelohnt. Er wiederholte dort einen Erfolg aus seiner Juniorenzeit.

Einen großen Erfolg hat Christoph Koy bei den Deutschen Meisterschaften der Schützen in München auf der Olympiaanlage in Hochbrück verbucht: Der Schütze vom ASV Süchteln-Vorst holte unter der Flagge von Ford Düren mit dem Kleinkaliber Laufende Scheibe auf dem Keiler in 50 Meter Entfernung 30 Schuss langsam/30 Schuss schnell den Meistertitel mit insgesamt 554 Ringen in der Altersklasse der über 50-Jährigen.

Im Mannschaftswettbewerb verstärkte der ASV Süchteln-Vorst das Dürener Team. Und der Dürener Tilo Weigel stand mit Stephan und Christoph Koy in der Mannschaft Mix. „Da hat es bei uns nicht so gut funktioniert, obwohl wir uns auch hier sehr viel versprochen hatten“, sagte Christoph Koy. Der Feinmechanikermeister bei der Firma SAB Bröckskes in Vorst freute sich sehr über die Goldmedaille, weil er seit 1982 nun an 38 Deutschen Meisterschaften in Folge teilnahm. Wenn er den Wettkampf Revue passieren lässt, dann ist fast alles optimal gelaufen. „Mein schärfster Kontrahent Peter Walter aus der Nähe von Ludwigshafen war hinter mir dran. Ich schaute ihm über die Schulter, als er dann 538 Ringe schoss. Da war es für mich klar: Ich bin Deutscher Meister“, erinnerte sich der 52-Jährige, der 1985 als Junior in der gleichen Disziplin den ersten nationalen Titel für den ASV Süchteln-Vorst geholt hatte.

  • Mit dem 311. Schuss um 18.37
    Spannender als jeder Krimi : Christoph Seidel ist der neue Schützenkönig von Vorst
  • Anna-Lena Kropmann konzentriert sich auf ihren
    Sportschiessen : Xantener Mannschaft fehlen nur neun Ringe zur Silbermedaille
  • Ende nach 25 Jahren: Marcel Schatten,
    Neuer Handball-Coach bereits gefunden : Deshalb verlässt Schatten den TV Lobberich nach 25 Jahren

Mittlerweile blickt er auf zehn DM-Titel im Einzel und im Team zurück und bis dato auf 30 Medaillen auf den Plätzen eins bis drei. „Wenn ich gesund bleibe, bin ich auch im kommenden Jahr bei dr DM wieder dabei, den Urlaub habe ich schon eingereicht“, sagte Christoph Koy, der auch als Jäger und Feuerwehrmann aktiv ist. International war er im Team schon viermal EM-Dritter und einmal WM-Fünfter.

Bei den nationalen Titelkämpfen in München holte Koy bei Laufende Scheibe 50 Meter Mix Platz zehn mit 371 Ringen, bei zehn Laufende Scheibe Rang 19 mit 508 Ringen, bei Laufende Scheibe 50 Meter Mix Platz 13 mit 364 Ringen und bei Laufende Scheibe zehn Meter Platz 18 mit 512 Ringen. Karl Kleinschmidt, ASV-Vorsitzender, erreichte mit dem Revolver .357 den elften Platz mit 376 Ringen und mit der Sportpistole 9 mm den 19. Rang mit 373 Ringen. Kira Steuk als jüngste Teilnehmerin der ASV-Schützen erreichte im Mehrkampf-Luftpistole der Jugendklasse mit 288 Ringen Platz 19. Jugendtrainer Thomas Richter verbuchte mit der Sportpistole Kaliber 22 Platz 44 mit 502 Ringen.