C-Jugend von Union Nettetal in der Niederrheinliga

Jugend-Fußball : Die C-Junioren von Union Nettetal bleiben in der Niederrheinliga

In der Qualifikation machten die Nettetaler Nachwuchsfußballer mit dem Heimsieg gegen Werden alles klar. Für Süchtelns Teams setzte es dagegen deftige Niederlagen.

(vdb) Wie schon in der vergangenen Saison werden die C-Juniorenfußballer des SC Union Nettetal die einzige Mannschaft sein, die das Grenzland in der Niederrheinliga vertreten wird.

C-Junioren: Union Nettetal – SC Werden-Heidhausen 5:1 (3:0). Mit einer guten Leistung hat der Nettetaler Nachwuchs am Samstag den Klassenerhalt in der Niederrheinliga unter Dach und Fach gebracht. „Wir haben direkt von Anfang an Druck gemacht und einiges investiert, um das Spiel an uns zu reißen“, sagte Union-Trainer Marco Stenzel. Die Hausherren konnten den Gästen aus Essen schon nach drei Minuten den Zahn ziehen, als Semih Simsek die frühe Führung erzielte. Auch danach übte die Union weit in der gegnerischen Hälfte sein Pressing, um den Gegner immer wieder zu Fehlern zu zwingen. Dies wurde noch vor der Pause belohnt: Erst traf Luca Roschat zum 2:0 (19.), nur fünf Zeigerumdrehungen später sorgte Nils Hoppe schon für eine kleine Vorentscheidung (24.). Mit einem Doppelschlag markierte Roschat die beiden weiteren Nettetaler Treffer (46., 49.), ehe Werden-Heidhausen nach einer guten Stunde immerhin noch zu einem Treffer kam (61.). Die Union ist somit dabei, zumindest wieder bei den C-Junioren an die guten, alten Zeiten anzuknüpfen, in der die ältesten Juniorenteams durchweg in der Niederrheinliga gespielt haben. Die nächste Saison wird die Dritte in Folge sein, in der die Nettetaler mit ihren C-Junioren in der höchsten Spielklasse auf Verbandsebene vertreten sein werden.

ASV Süchteln – SV Straelen 0:13 (0:5). Auch im dritten Qualispiel mussten die chancenlosen C-Junioren aus Süchteln eine deutliche Niederlage einstecken. Gegen gut aufgelegte Straelener, die mit dem Auswärtserfolg den Aufstieg in die Niederrheinliga perfekt gemacht haben, lag der ASV zur Pause mit 0:5 hinten. Im zweiten Abschnitt setzten die Gäste den Torreigen unermüdlich fort und stellten den Kantersieg her.

B-Junioren: ASV Süchteln – SV Budberg 1:13 (0:5). Ebenso wie die C-Junioren kassierte auch Süchtelns B-Jugend die dritte Pleite im dritten Qualifikationsspiel. Der ASV konnte die gute Leistung aus der zweiten Partie in Reuschenberg nur phasenweise bestätigen, ließ im Endeffekt viel zu einfache Gegentore zu. Immerhin konnte Arian Mowloudi-Safa in der 50. Minute den Ehrentreffer erzielen.

Mehr von RP ONLINE