Fußball: Brüggens Frauen starten mit klarer Niederlage

Fußball : Brüggens Frauen starten mit klarer Niederlage

Brüggens neue Spielertrainerin Monika Gruteser war nach der 0:4-Auftaktniederlage in der Fußball-Niederrheinliga beim SV Walbeck enttäuscht und wollte die klare Pleite nicht schönreden. "Walbeck will aufsteigen, das wissen wir", sagte Gruteser nach dem Spiel. "Aber so klar wollten wir wirklich nicht verlieren."

Die Brüggenerinnen erwischten fürwahr nicht den besten Start. Die Gastgeberinnen machten von der ersten Minute an richtig Druck und führten schon recht schnell mit 2:0. "Das war natürlich nicht unbedingt nach unserem Geschmack", sagte Monika Gruteser weiter. "Aber wir wollten unbedingt den Anschluss." Entsprechend peitschte sie ihre Mitspielerinnen nach dem Rückstand auch nach vorne, so dass die Gastgeberinnen plötzlich den Rückwärtsgang einlegen mussten, um sich nicht auch die entsprechenden Gegentreffer einzufangen. "Wir hatten dann aber auch nicht das nötige Quäntchen Glück, dass unsere Chancen auch ins gegnerische Tor gingen", ärgerte sich Brüggens Spielertrainerin. Auch nach dem Wechsel waren die Gastgeberinnen nach Aussage von Gruteser nicht wirklich besser, hatten am Ende aber bei zwei schnellen Kontern noch zweimal Glück. "Wir mussten doch weiter Druck machen, um zumindest den Anschluss zu schaffen", sagte Gruteser. "Aber in solch einer Situation riskiert man eben ein wenig mehr und muss dann leider damit leben, dass man sich noch zwei weitere Tor einfängt. Die Niederlage war am Ende aber vom Ergebnis zu hoch."

(man)
Mehr von RP ONLINE