Fußball: Brüggener Rumpfteam gegen Baumberg chancenlos

Fußball : Brüggener Rumpfteam gegen Baumberg chancenlos

Für den Fußball-Niederrheinligisten TuRa Brüggen konnte die Rückrunde eigentlich nicht viel schlechter starten. Auch im dritten Spiel in Folge gab es für die Schützlinge von TuRa-Trainer Wolfgang Maes eine Niederlage. Gegen den bislang zwei Plätze schlechter postierten Tabellenzehnten Sportfreunde Baumberg gab es trotz Heimrecht für die TuRa-Spielerinnen eine bittere 0:6 (0:2)-Packung.

"Wir pfeifen personell derzeit wirklich aus dem letzten Loch", sagte Brüggens Fußballchef Heinz Offermanns. "Vor dem Spiel hatten wir gerade einmal neun Spielerinnen zur Verfügung, so dass wir noch schnell rumtelefonieren mussten, damit wir überhaupt mit elf Spielerinnen antreten konnten." Wolfgang Maes blieb somit wenig Zeit, um die Mannschaft noch taktisch aufzustellen, so dass der Brüggener "Rumpfkader" sich im ersten Abschnitt wirklich noch recht ordentlich aus der Affäre zog und nur zwei Gegentore zuließ. Erst nach dem Wiederanpfiff gerieten die Brüggenerinnen vor allem konditionell gegen stark aufspielende Baumbergerinnen ins Hintertreffen. "Die Voraussetzungen für dieses Heimspiel waren einfach nur schlecht", ärgerte sich Heinz Offermanns. "Wir müssen jetzt wirklich nur noch nach vorne schauen, damit wir in den nächsten Spielen zumindest einmal einen Punkt holen, damit die Motivation nicht noch mehr leidet."

(man)
Mehr von RP ONLINE