1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Lokalsport: Brüggener machen Titel perfekt

Lokalsport : Brüggener machen Titel perfekt

Die Squasher von RS Brüggen fuhren am vorletzten Regionalliga-Spieltag in Krefeld zwei Siege ein. Die nächste Herausforderung ist das Final Four.

Am vorletzten Spieltag der Squash-Regionalliga in Krefeld gegen SC Turnhalle Niederrhein III und den SC Köln hat die Mannschaft RS Brüggen beide Spiele souverän gewonnen. Die Brüggener stehen somit uneinholbar als Meister der Regionalliga Rheinland fest. Großen Anteil daran haben ihre Spieler Tiago Goriely und Toon van Baekel, die die Topspieler der Saison sind.

Weil zeitgleich zu den Brüggenern der bisherige Tabellenzweite SC Colonia Köln gegen Mülheim patzte und mit dem Gewinner den Tabellenplatz tauschen musste, beendete RS die Meisterschaftsrunde sogar mit neun Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger. Für Brüggen geht es jetzt noch zusätzlich um den Titel des NRW-Meisters im Final Four der jeweils beiden bestplatzierten Mannschaften der beiden Regionalligen Rheinland und Westfalen. "Wir haben uns dafür noch einiges vorgenommen", sagte RS-Vorsitzender Paul-Ludger Schmitz. "Wir haben die Meisterschaft noch nicht gefeiert. Stattdessen haben wir hart in unserem Squashcamp in Brüggen gearbeitet." Gefeiert wird am 18. März im Anschluss an den letzten Spieltag und sobald endgültig feststeht, ob die Brüggener in der kommenden Saison in der Squash-Bundesliga mit dabei sein können.

  • Lokalsport : Brüggener Squash-Talente nutzen ihren Heimvorteil
  • Schießen auch Frauen künftig Tore im
    Meinungen aus Mönchengladbach und dem Kreis Viersen : Gemischte Teams im Senioren-Fußball?
  • Sieg über 800 Meter in Sonsbeck:
    Leichttahletik : Ringk läuft Stadionrekord in Sonsbeck

Auch das Squashcamp verlief sehr erfolgreich. Drei Tage gab es ein volles Programm im Wechsel zwischen Training und den Meisterschaftsspielen in Krefeld. Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten mit Begeisterung unter der Leitung des Weltranglistenspielers Tiago Gorieley mit. Goriely war sehr beeindruckt: "Ich habe noch nie so motivierte und konzentrierte Mädels und Jungs im Training erlebt." Dazu gehörte auch ein Spezialtraining für die Brüggener Nachwuchsspieler Lorenz Fritz und Gernot Schmitz.

(off)