Lokalsport: Bogenschützen zielen in Brüggen auf Tierattrappen

Lokalsport : Bogenschützen zielen in Brüggen auf Tierattrappen

Mit Pfeil und Bogen ziehen die Teilnehmer durch den Grenzwald und zielen auf Tierattrappen. Die vierte Auflage von Patschel's Revenge lockt am Wochenende die Bogenschützen nach Brüggen. Das Starterfeld war schnell voll - mit rund 200 Bogenschützen. Die eigenen Schützen kommen allerdings nicht zum Zuge, weil jeder in der Organisation gebraucht wird. Jetzt hoffen die Patschel-Bogner, die eine Abteilung des SV Gut Schuss Brüggen sind, bei schönem Wetter auf spannende Wettkampftage.

Sie schießen morgen eine skandinavische Drei-Pfeil-Runde und am Sonntag eine Hunter-Runde. Zugelassene Bogenklassen sind Primitivbogen, Langbogen, Jagdbogen, Blank Recurve, Compound unlimited, Recurve Visier (olympischer Recurvebogen). Die Runde bestreiten die Bogenschützen in Gruppen aus bis zu sechs Bogensportlern. Wichtig: Der Parcours befindet sich entlang öffentlicher Wege. Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, die Hinweisschilder zu beachten.

(off)
Mehr von RP ONLINE