Billard-WM in Viersen 2013: Aufbau und erste Trainingseinheiten in der Festhalle

Billard-WM in Viersen 2013 : Aufbau und erste Trainingseinheiten in der Festhalle

Damit die Mannschafts-Billard-WM im Dreiband am Donnerstag in der Viersener Festhalle wie geplant beginnen kann, arbeiten die Handwerker derzeit auf Hochtouren. Derweil sind die ersten Mannschaften bereits in Viersen angekommen und beginnen mit dem Training.

Nach und nach verwandeln die Techniker die Viersener Festhalle in eine Billard-Arena. Scheinwerfer, Computer und Kameras, mit denen das Geschehen später im Internet live in die ganze Welt übertragen wird, müssen installiert werden. Wichtigstens Gerät beim Aufbau der Billard-Tische ist dabei wohl die Wasserwaage.

Während in der Festhalle selbst bei den Aufbauarbeiten reges Treiben herrscht, finden im Übungsraum bereits die ersten Trainingseinheiten statt. Die deutsche Mannschaft setzt auf ihren Heimvorteil und ist besonders früh nach Viersen gekommen, um sich vor Ort vorzubereiten. Aber auch andere Mannschaften, wie die Spieler aus Venezuela sind schon in Deutschland gelandet.

Aktuelle Eindrücke von der Billard-WM finden Sie hier in einer Fotostrecke.

Mehr von RP ONLINE