Beeindruckende Nettetaler

Lange sah es so aus, als würde es für die Nettetaler im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Oberliga den nächsten Rückschlag setzen. Denn über weite Strecken des Heimspiels gegen Jüchen lief vieles gegen die Gastgeber, und die Gäste waren dem 2:0 und damit wohl dem K.o. für Nettetal in der Tat sehr nahe. Umso beeindruckender war es, wie die Mannschaft von Andreas Schwan sich am eigenen Schopf aus dem Schlamassel gezogen hat. Es ist deutlich geworden, dass die Mannschaft die erfreuliche Saison zu einem guten Ende bringen möchte. Spannend ist die Frage, ob die Substanz bis zum Schluss reicht. Denn der nächste Härtetest steht schon beim Rather SV an, dem bislang zweibesten Team der Rückrunde.

david.beineke@rheinische-post.de

(RP)