1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Sportlerwahl: Beckers verfolgt noch große Ziele

Sportlerwahl : Beckers verfolgt noch große Ziele

Der Radsportler verbesserte seine Siegesbilanz noch einmal deutlich im Vergleich zum Vorjahr. 2012 möchte der 44-jährige Dülkener noch einmal angreifen. Sogar der Deutsche Meistertitel gehört zu den Ambitionen des Sportlers des Monats.

Rainer Beckers ist ein Dauer(b)renner unter Deutschlands Straßenradrennfahrern. Voriges Jahr fuhr er 13 Siege und 37 Topplatzierungen heraus. Er trat in diesem Jahr nicht auf die Bremse, sondern verdoppelte die Siege, hinzu kamen weitere 25 Topplatzierungen. Damit wurde er nach Siegen erfolgreichster Straßenrennfahrer und Zweiter in der Masters-Jahreswertung.

Großvater war schon erfolgreich

Dem 44-jährigen Dülkener wurde der Radrennsport in die Wege gelegt. Sein Großvater Karl-Ernst Beckers war vor dem Krieg ein erfolgreicher Radrennfahrer und Vater Karl-Ernst Beckers jun. ebenfalls bei den Amateuren sowie später Betreuer und Mechaniker der Nationalmannschaft und diverser Profiteams.

Rainer Beckers begann seine Karriere mit den ersten Rennen als Neunjähriger bei RV Schwalbe Mönchengladbach. Die ersten Siege verbuchte er als 13-Jähriger. 1983 war Beckers einer der erfolgreichsten Jugendfahrer Deutschlands. Er wurde Mitglied der Amateur-Nationalmannschaft und startete für Traditionsvereine des Radsportes bis in der Bundesliga. Bis zum zeitweiligen Ende der Karriere (weil der Vater 1997 verstarb) verbuchte er 100 Siege bei Straßenradrennen, davon je zur Hälfte als Jugend- und Juniorenfahrer sowie als Amateurfahrer. 2005 und 2006 fuhr Beckers für die Radsportabteilung des SC Union Nettetal.

  • TTC-Neuzugang Yang Lei hat 2008 als
    Deutschlands Nummer 32 kommt zum Oberligisten : TTC Waldniel verstärkt sich mit Timo-Boll-Schreck
  • Trainer Volker Hesse mit seiner Mannschaft.
    TSV Kaldenkirchen mit dramatischem Sieg : Torwart Thommessen als Matchwinner
  • Mustaphaa Cassiem (M.) war für den
    GHTC gewinnt gleich zweimal 9:5 : Eine Hallen-Heimpremiere nach Maß

Heute tritt der Versicherungskaufmann, der bei einer Agentur in Waldniel arbeitet, für das Team Starbikewear Düsseldorf in die Pedale, für das er seit 2007 fährt. Seit diesem Jahr ist Beckers Mitglied der Renngemeinschaft "Team Sonosan-Multipower". Seit dem 41. Lebensjahr gehört er der Mastersklasse an. Da häufen sich ebenfalls die Erfolge an bei Niederrheinwettbewerben, NRW- und Deutschen Meisterschaften – auch bei den Titelkämpfen seines Berufsstandes. Er fuhr bei der Weltmeisterschaft mit und wurde Fünfter. Mit dem Sieg bei einem B-Rennen verschaffte er sich auch noch den Aufstieg in die höchste Amateurklasse A.

"Wenn es das Wetter zulässt, trainiere ich am Wochenende", sagt Rainer Beckers. "Abends trainiere ich mit Licht am Rennrad." Im Jahr kommt der Radsportler so auf bis zu 14000 Kilometer auf zwei Rädern. Beckers verfolgt große Ziele: "Die diesjährige Bilanz will ich auf jeden Fall toppen. Nächstes Jahr will ich mich ganz vorn bei den Deutschen platzieren – und wenn nicht sogar Deutscher Meister werden." Rainer Beckers – auf dem Fahrrad hat er noch einiges vor.

(off)