Badminton : Badminton-Jugend überzeugt

Beim 2. NRW-Einzelranglistenturnier haben die Spieler der SG Dülken gute vordere Plätze belegt. Alle sind in ihren Altersklassen erstjährig und bezwangen gesetzte Spieler. In der U13 bestätigte Matthias Bornemann seinen vierten Platz vom ersten Ranglistenturnier.

Alle seine Gegner waren ein Jahr älter und doch konnte er in den ersten beiden Runden durch starke kämpferische Leistungen seine Gegner besiegen. Im Halbfinale unterlag er den an eins gesetzten Leonard Johnson (Bonn-Beuel) wie schon bei der 1. Rangliste und wurde am Ende Vierter.

Bei der U17 spielte Nico Jansen aufgrund einer schweren Verletzung zuletzt nicht mit und ging somit ungesetzt ins Turnier. In der ersten Runde kam er nicht gut ins Spiel und unterlag dem an sechs gesetzten Samuel Hisao (Mülheim). Danach lief es für ihn viel besser. Seine aufsteigende Form nach langer Pause von fast zwei Monaten zeigte sich deutlich. In den nächsten Runden kämpfte er sich bis auf das Spiel um Platz sieben vor. Dort spielte Jansen nach knappem Gewinn im ersten Satz gegen den an sieben gesetzten Christoph Feld (Emsdetten) im zweiten eine tolle Partie und gewann klar. Seine Verletzung scheint er überstanden zu haben und kann wieder angreifen.

In der U9 hatte Anne Scheiber ebenfalls wegen Verletzung die erste Rangliste versäumt. Sie startete direkt bis ins Viertelfinale durch. Dort unterlag sie knapp nach gutem Spiel der westdeutschen Meisterin Jasmin Wu (Mülheim). Einen tollen Durchmarsch schaffte Scheiber in den nächsten drei Spielen und lieferte im kleinen Finale um Platz fünf der älteren Sara Janssen (Bonn-Beuel), gesetzt auf Platz fünf, eine Super-Spiel ab. Lange Ralleys und tolle Bälle verhalfen ihr zu einem Sieg. Sophia Schneider belegte am Ende den zehnten Platz. Die Dülkener starten jetzt am Wochenende auch bei der 2. NRW-Doppelrangliste. Trainerin Nicole Baldewein wäre mit ähnlich guten Platzierungen im vorderen Feld zufrieden.

(off)
Mehr von RP ONLINE