ASV Süchten vor dem Heimspiel gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter

Fußball-Landesliga : Süchteln schon früh unter Druck

Im Heimspiel treffen die Landesliga-Fußballer des ASV auf den noch sieglosen SV Hönnepel-Niedermörmter. Drei Punkte wären für die Gastgeber enorm wichtig.

Der ASV Süchteln steht in der Fußball-Landesliga bereits am sechsten Spieltag mächtig unter Druck. Am Sonntag trifft man im Kellerduell im Heimspiel gegen den bis dato noch sieglose Mannschaft des SV Hönnepel-Niedermörmter an. Unter der Woche musste man zudem im Niederrheinpokal mit 1:4 gegen den FC Kray in der Verlängerung den Kürzeren ziehen. „Hier haben wir in der Tiefe allerdings schon besser verteidigt, wodurch wir zuletzt auch in Amern die Gegentore kassiert haben“, sagt Co-Trainer Marc Peters.

Der 33-Jährige hat die Mannschaft auf das wichtige Duell am Sonntag vorbereitet, da Trainer Fabian Wiegers im Kurzurlaub weilte. Für den ASV wird es wichtig sein, neben der Chancenverwertung auch die defensive Stabilität weiter zu verbessern. Denn bislang hat man die meisten Gegentore (16) kassiert. „Wir wollen den Gegner erst einmal kommen lassen. Wichtig ist, dass die Null steht und wir bei ungeordneten Bällen sicher agieren“, sagt der ASV-Co. Für den Tabellenfünfzehnten wird wohl nur ein Sieg zählen. Dann hätte man erst einmal wieder Ruhe und könnte den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herstellen. Ansonsten könnten sicherlich auch bald dunkle Wolken an der Hindenburgstraße aufziehen.

„Wir müssen einfach punkten und unsere Pflichtaufgabe erfüllen“, meint Peters. Die aktuelle personelle Situation dürfte es allerdings nicht einfacher machen. Ausgerechnet gegen Hönnepel müssen einige Spieler ersetzt werden. „Nun sind halt andere Spieler gefordert, die sich behaupten können“, so Peters. Vor allem Dennis Durmus ist aktuell der größte Pechvogel. Der talentierte Abwehrspieler sollte am Sonntag bei der zweiten Mannschaft nach seiner Verletzung Spielpraxis sammeln, zog sich prompt einen Rippenbruch zu und wird nun erneut ausfallen.

Zum Personal Ausfälle: Ben-Moussa (Oberschenkelzerrung), Heinrichs (beruflich verhindert), Grefkes (Aufbautraining), Durmus (Rippenbruch)