1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

ASV Süchteln vor Regionalliga-Auswärtsspiel bei RG Porz

Tischtennis-Regionalliga : Regionalligist Süchteln muss personell improvisieren

Wie die Mannschaft der Süchtelner in Porz aussieht, steht noch nicht fest.

Nach der Nullnummer vor zwei Wochen beim Doppelspieltag in Neuss (4:9) und in Altena (3:9) steht der ASV weiterhin auf einem Abstiegsplatz in der Tischtennis-Regionalliga. Noch ist alles möglich. Damit die Rückrunde nicht mit bangem Blicken auf den Abstieg absolviert werden muss, will der ASV in den zwei noch ausstehenden Spieltagen einige Punkte holen. Grundsätzlich stehen die Chancen dazu auch nicht schlecht. Am Sonntag (14 Uhr) spielt Süchteln beim Aufsteiger RG Porz und eine Woche später geht es zur TG Obertshausen.

Aber Süchteln, das eigentlich gut in Form ist, hat Verletzungssorgen. „Wir wissen noch nicht, wer am Sonntag fit sein wird“, sagt ASV-Kapitän Daniel Halcour. „Es läuft nicht richtig rund bei uns.“ Axel Fischer, der im Spiel bei der TG Neuss verletzt aufgeben musste, ist in ärztlicher Behandlung. Ob die Schulterverletzung ein Mitspielen erlaubt, wird sich kurzfristig entscheiden. Der zuletzt verletzt fehlende Andreas Konzer ist wieder ins Training eingestiegen. Sein Einsatz hängt von der Entwicklung bei Fischer ab und ob Adel Massaad mitspielen kann. „Wir wollen trotz der Umstände in Porz gewinnen“, sagt Halcour.

  • Der Karlsruher Dominik Kother (l, Torschütze
    2. Bundesliga : Würzburgs Abstieg so gut wie besiegelt – Braunschweigs Lage spitzt sich zu
  • Eine der PS4-Stationen im Kinder- und
    E-Sport Projekt in Dormagen : TuS Hackenbroich lässt die Online-Spiele starten
  • Marcus Thuram (l.) und Hannes Wolf
    Borussias 5:0 als Europa-Signal : Ein Faktor aus dem Bielefeld-Spiel wird im Endspurt entscheidend sein

Die Kölner sind nur eine Saison nach dem Abstieg zurückgekehrt und haben mit ihrer 5:7-Bilanz (6.) ihre Regionalliga-Tauglichkeit unter Beweis gestellt. Vielleicht hilft es dem ASV Süchteln, das Porz an diesem Wochenende gleich drei Spiele bestreitet. Am Freitag geht es nach Bergneustadt und einen Tag später nach Hessen zum TTC Seligenstadt.