1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

ASV Süchteln vor Heimspiel gegen den VfL Jüchen-Garzweiler

Fußball-Landesliga : Schrumpfkur im Landesliga-Kader des ASV Süchteln

Der ASV Süchteln hat am Sonntag bereits um 14.30 Uhr den VfL Jüchen-Garzweiler zu Gast. „Wir tun gut daran, den Gegner nicht am Tabellenstand zu messen“, sagt Süchtelns Trainer Heinrich Losing.

In der Landesliga belegen Süchtelns Fußballer mit 19 Punkten den zehnten Platz, Jüchen mit 13 Zählern einen der Abstiegsränge.

„Ich habe gehörigen Respekt vor dieser Mannschaft“, berichtet der ASV-Coach. Das liegt nicht zuletzt an der geballten Erfahrung der Jüchener. Beispielhaft nennt Losing den Abwehrstrategen Jochen Schumacher oder die Offensivkräfte Sven Raddatz, Torben Schmitt oder Konstantine Jamarishvili. Der Ex-Kapellener Raddatz ist mit sechs Toren der bisher beste Torschütze der Jüchener. „Sie haben einen positiven Lauf“, sagt Losing. Ungeachtet des 1:4 gegen den Tabellendritten aus Velbert haben die Jüchener davor fünf Spiele nicht verloren. Das war die Basis für den VfL, um sich vom letzten Platz lösen zu können. „Wir müssen konzentriert sein und dürfen wenig Fehler machen“, erklärt der Süchtelner Trainer. Vor allem aber ist es ihm wichtig, in jeder Spielsituation die Ordnung zu bewahren. „Wir müssen auch im Spiel mit dem Ball organisiert stehen, um keine Konter zu fangen“, sagt er.

  • Einer der Neuen, die in die
    Fußball : Im Jüchener Kader wird es Härtefälle geben
  • Fußball : ASV Süchteln bestreitet ein Testspiel gegen Borussias U23
  • Morten Heffungs traf für Süchteln in
    Fußball : ASV Süchteln unterliegt bei bärenstarken Velbertern

Personell bewegt sich der ASV auf dünnem Eis, aber Losing ist weit davon entfernt zu jammern. „Vorige Woche hatten wir auch nur 14 Feldspieler und haben gewonnen“, sagt er. Das Team scheint in dieser Spielzeit nicht nur bedingt durch die Langzeitverletzten Mounir Ben Moussa, Angelo Recker oder Marc Peters einen großen Kader zu benötigen. Nachdem Ilja Lichtenwald seit einigen Wochen nichts mehr von sich hat hören lassen, hat der Verein nun auch Richard Hormes und Wanderley Santos Rodriguez, der sich ebenfalls nicht mehr gemeldet hat, aus dem Kader gestrichen. Sean Herrmann steht in den kommenden Wochen zudem aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung.

Zum Personal Ausfälle: Heffungs (Rotsperre), Heylen, Lintjens (verletzt), Herrmann (beruflich verhindert); Einsatz fraglich: Schürmann (angeschlagen), Cox (krank).