1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Lokalsport Region Viersen

ASV Süchteln vor dem Spiel bei der SG Holzheim

Fußball-Landesliga : Süchtelns Coach Heinrich Losing ist noch skeptisch

(ben-) Auch wenn der ASV Süchteln in der Fußball-Landesliga am Gründonnerstag durch den Heimsieg gegen den MSV Düsseldorf die magische 40-Punkte-Grenze geknackt hat, traut Trainer Heinrich Losing dem Braten noch nicht so richtig. „Ich bin vorsichtig.

Man kann nie wissen, ob es vielleicht noch mehr Absteiger gibt“, sagt der ASV-Coach vor dem Auswärtsspiel am Sonntag bei der SG Holzheim.

Deswegen ist Losing sehr daran gelegen, dass seine jüngst so überaus erfolgreiche Mannschaft nicht nachlässt. Denn, so viel gesteht er ein, sollte es gegen die noch tief im Abstiegskampf steckenden Holzheimer zu einem weiteren Sieg reichen, würden sich auch Losings letzte Zweifel am Klassenverbleib mit dann 43 Punkten in Luft auflösen. Damit seine Jungs die Auswärtsaufgabe mit möglichst vollen Akkus angehen können, hat Losing nach dem Sieg im Spiel um Platz drei des Kreispokals am Ostermontag gegen den 1. FC Mönchengladbach ein entsprechend dosiertes Training praktizieren lassen. „Wir waren über mehrere Wochen nur unter Druck. Jetzt brauchen wir wieder mentale Frische“, betont Heinrich Losing.

Er selbst ist gefordert, sich etwas einfallen zu lassen, weil gleich drei Spieler der Abteilung Attacke nicht für die Startelf zur Verfügung stehen. Immerhin kommt Nando Di Buduo nach seiner Verletzung immer besser in Schwung. Eine Option ist aber auch der im Winter gekommene Japaner Kakeru Kawakami. Im Pokal wurde er am Montag eingewechselt. morgen könnte es für die Anfangsformation reichen.

Zum Personal Ausfälle: Heffungs (privat verhindert), Robertz, Plauk (beide Urlaub); Rückkehrer: Heylen (nach Urlaub Trainingsrückstand)