ASV Süchteln nach dem Unentschieden beim TSV Meerbusch II

Fußball-Landesliga : ASV Süchteln startet mit Remis in Meerbusch

Süchtelns Landesliga-Fußballer spielten in der ersten Partie nach der Winterpause bei der TSV-Reserve 1:1.

Bis Sonntagmittag stand als Folge des Winterwetters der vergangenen Tage nicht fest, ob überhaupt gespielt werden kann. Doch dann kam grünes Licht aus Meerbusch und der ASV Süchteln trat die Fahrt zur wichtigen Auswärtspartie in der Fußball-Landesliga bei der TSV-Reserve an. Es reichte zwar nicht zum ersehnten Sieg der Süchtelner beim Tabellenschlusslicht, doch immerhin brachte das Team von Trainer Heinrich Losing nach einem Rückstand im ersten Punktspiel des Jahres noch ein 1:1 (0:1) mit nach Hause und hielt die Meerbuscher im Kampf gegen den Abstieg somit auf Distanz.

„Ich habe eine lachendes und weinendes Auge. Wir können sicherlich besser Fußball spielen, die Partie war sehr von Taktik geprägt. Dafür haben wir wenig zugelassen, hatten die besseren Chancen und sind nach einem Rückstand zurückgekommen“, meinte ASV-Coach Heinrich Losing. Allerdings wähnte sich Losing in der ersten Hälfte wie in einem bösen Traum, denn vor der Pause entwickelte sich das Spiel zum einem Spiegelbild des bisherigen Saisonverlaufs. Nachdem seine Mannschaft durch einen von Stefan Heinrichs verschossenen Elfmeter früh die dicke Chancen auf die Führung vergeben hatte (11.), machten es die Gastgeber kurz vor der Pause besser. ASV-Keeper Philip Grefkes ließ im Strafraum einen sicher geglaubten Ball fallen und foulte anschließenden einen TSV-Spieler. Den fälligen Strafstoß setzte Quinton Washington zur Meerbuscher Führung in die Maschen (38.).

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste das Risiko, bauten ihre Spielanteile aus, zunächst aber ohne mehr klare Torchancen zu kreieren. Die Bemühungen wurden dann aber in der 74. Minute belohnt, als Maurice Bock mit seinem ersten Saisontor zum Ausgleich traf. Kurz vor dem Abpfiff hätte auch noch der Siegtreffer für die Süchtelner fallen können, doch sie schlugen ein Geschenk des TSV aus. Als dessen Keeper Leon Buschen einen eher harmlosen Schuss von Markus Keppeler bei dessen Premiere für Süchteln nicht festhalten konnte, behinderten sich Stefan Heinrichs und Ben Plauk beim erfolgversprechenden Torabschluss.

ASV: Grefkes - Bock, Plauk, Banasch, Verlinden (61. Di Buduo) - Bongartz, Camcioglou - Reinert, Keppeler, Robertz (90.+1 Grae) - Heinrichs; Tore: 0:1 (38.) Washington, 1:1 (74.) Bock

Mehr von RP ONLINE